Health Da­ta Ana­ly­tics

Dieses Nachfolgeprojekt des Master of Health Information Management basiert auf zwei Säulen:

  1.     Einrichtung eines Online-Masterstudiengangs in Health Data Analytics (Gesundheitsdatenanalyse) an der University of the Western Cape und einzelnen Modulen an der Kenya Methodist University und Muhimbili University of Health and Allied Sciences.
  2.     Durchführung von Summer / Winter Schools zur Weiterbildung von HIM-Alumni und anderen Fachleuten aus dem Gesundheitssektor in Gesundheitsdatenanalyse.

Es handelt sich um eine interdisziplinäre Nord-Süd-Süd-Kooperation zwischen der University of the Western Cape, Südafrika (Information Systems und Healthcare), der Kenya Methodist University und der Muhimbili University of Health and Allied Sciences, Tansania.

Projektlaufzeit
2019 - 2022
Geldgeber
DAAD

Di­gi­ta­le Win­ter School - No­vem­ber 2020

Im November 2020 organisieren die Partneruniversitäten gemeinsam eine Winter School zum Thema Health Data Analytics, die in einem Teilzeit-Online-Format angeboten wird. Zielgruppe sind die Alumni des gemeinsamen Masterstudiengangs Health Information Management aus Deutschland, Kenia, Südafrika und Tansania. Die Winter School wird sich auf die Bewältigung aktueller Herausforderungen für den Gesundheitssektor in Zeiten der COVID-19-Pandemie mithilfe von Health Data Analytics Methoden konzentrieren.
Die Winter school findet in einem Blended-Learning-Format statt, das sowohl Live-Online-Konferenzen als auch aufgenommene Videovorlesungen umfasst und vom 14. bis 28. November stattfindet. Das Blended-Learning-Programm besteht aus drei Live-Online-Konferenzen an Samstagen, aber die Hauptinhalte können je nach Verfügbarkeit der Teilnehmer autonom und asynchron absolviert werden, um die Vereinbarkeit mit Familie und Beruf zu gewährleisten.
Anmeldungen sind bis zum 14. Oktober 2020 möglich. Hier finden Sie weitere Details und den Call for Applications.

Pro­jekt­be­schrei­bung

Ziel dieses Projekts ist eine strukturelle und themenspezifische Weiterentwicklung des bisherigen Master-Studiengangs Health Information Management (HIM) in folgende Richtungen:

  1. Änderung des Lernformates und des Curriculums: Das Hauptziel ist die Weiterentwicklung des bestehenden Studiengangs zu einem Online-Masterstudiengang in Health Data Analytics. Um die Reisekosten und die Anzahl der Abwesenheitstage der berufstätigen Studierenden zu reduzieren, wird das Lernformat auf E-Learning umgestellt. Der neue Online-Lehrplan wird auch in Übereinstimmung mit der 4. industriellen Revolution (4IR) überarbeitet werden, um neueste Entwicklungen in Big Data, Analytics und künstliche Intelligenz einzubinden. Die Gesundheit ist einer der Hauptanwendungsbereiche von Big Data und Analytics, und die Erwartungen an eine bessere Diagnostik, Überwachung und Therapie für Patienten sind enorm. Das angestrebte akademische Ergebnis ist die Weiterentwicklung des bestehenden MHIM-Abschlusses zu einem Online-Studiengang für Health Data Analytics an der University of the Western Cape (UWC) sowie einzelner Module an den Partneruniversitäten Kenya Methodist University (KeMU) und Muhimbili University of Health and Allied Sciences (MUHAS). Im Sinne der Entwicklungszusammenarbeit profitieren die beteiligten afrikanischen Ländern von gut ausgebildeten Absolventen, die auf eine Karriere im Bereich Health Data Analytics vorbereitet sind.
  2. Weiterbildung der MHIM-Absolventen im Bereich Datenanalyse: Ein weiteres Ziel ist die Einführung von Qualifizierungsmaßnahmen in der Gesundheitsdatenanalyse für MHIM-Alumni und weitere Absolventen relevanter Studiengänge durch Summer / Winter Schools. Seit 2013 haben 59 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den bisherigen MHIM-Studiengang absolviert oder werden in naher Zukunft abgeschlossen haben. Da das Curriculum der MHIM die Datenanalyse nicht im Detail behandelt, haben die Alumni großen Bedarf mehr über die Möglichkeiten der Gesundheitsdatenanalyse zu erfahren. Die geplanten Winter / Summer Schools sollen die Alumni und Absolventen anderer Gesundheitsstudiengänge mit diesen Fähigkeiten ausstatten. Das akademische Ergebnis ist es, MHIM-Absolventen im Sinne des lebenslangen Lernens und andere Absolventen mit Qualifizierungsmaßnahmen in der Gesundheitsdatenanalyse auf den neuesten Stand zu bringen. Das entwicklungspolitische Ergebnis ist der Aufbau von aktuellen Kompetenzen in Gesundheitsorganisationen in Subsahara-Afrika.
  • 2019Jahr 1

    • Curriculum Entwicklung
    • Winter School an der HNU, Deutschland
  • 2020Jahr 2

    • Entwicklung des E-Learning Konzeptes
    • Summer School an der MUHAS, Tansania
  • 2021Jahr 3

    • Produktion der E-Learning Module
    • Summer / Winter School an der KeMU, Kenia
  • 2022Jahr 4

    • Start der ersten Kohorte des neuen Online-Studiengangs
    • Summer / Winter School an der UWC, Südafrika

Team

Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher

Pro­fes­sor Dr. Olaf Ja­cob

Vizepräsident für Forschung und Digitalisierung
Studiengangleiter Master of Business Intelligence and Business Analytics
Leitung Kompetenzzentrum Data Science & Business Analytics

Telefon: 0731/9762-1200

Standort: Hauptgebäude B, B.1.19

Zum Profil von Professor Dr. Olaf Jacob

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter

Ro­nald Ro­bert­son

Wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Zentrum für Digitalisierung / Afrika Institut

Telefon: 0731/9762-1608

Standort: Hauptgebäude B, B.2.15

Zum Profil von Ronald Robertson

Ronald Robertson

Im­pres­sio­nen