For­schung

Die Mitglieder des Kompetenzzentrums Wachstums- und Vertriebsstrategien forschen schwerpunktmäßig an den Schnittstellen zwischen den Themen Sales und künstlicher Intelligenz, digitalen und automatisierten Verhandlungstrainings unter dem Einsatz von Virtual Reality, sinnstiftender Markenführung, nachhaltige Verpackungslösungen am POS sowie Employer Branding. 

DIGITALISIERUNG IM VERTRIEB

Business Excellence muss sich zunehmend der Digitalisierung bedienen, um effizient und effektiv kundenorientiert zu handeln. Das Sales Lab bietet Praxispartnern die Möglichkeit zur Entwicklung innovativer, nachhaltiger Lösungen im Bereich Vertriebsmanagement, Digitalisierung, Touchpoint Management, Marketing und Pricing. Neue Konzepte und Ideen können in virtuellen 3D Umgebungen getestet und in mehreren Iterationsschleifen verfeinert werden. Spannende Ideen aus dem Unternehmen werden mit wissenschaftlicher Expertise befruchtet und weiterentwickelt.  Durch die 3D Handlungsumgebung sowie die uneingeschränkten, kommunikativen, multimedialen und interaktiven Möglichkeiten erfolgt ein vollständiges Eintauchen in Situationen und spontanes, natürliches Handeln wird ermöglicht.

DIGITALES VERHANDLUNGSTRAINING
Eine realistische Verhandlungssimulation dank künstlicher Intelligenz und Virtual Reality: Das ermöglicht ein neues Trainingsspiel, das das Team des InnoSÜD-Teilprojekts Sales Lab an der Hochschule Neu-Ulm gemeinsam mit dem Firmenpartner TriCAT entwickelt hat. Ziel des Spiels ist es, in einer realitätsnahen Verhandlungssituation bestimmte Ziele zu erreichen. Das Gegenüber am virtuellen Verhandlungstisch: Ein Bot, der dank künstlicher Intelligenz das Gesagte erkennt und entsprechend reagiert. Spieler*innen können dabei verschiedene Stile testen und lernen, welcher Verhandlungsstil ihnen zum Erfolg verhilft. Das Spiel könnte zum Beispiel zum Training von Vertriebsmanager*innen oder im betriebswirtschaftlichen Studium zum Einsatz kommen, um theoretisches Wissen mit praktischen Übungen zu kombinieren.

SINNSTIFTENDE MARKENFÜHRUNG

Brand Excellence definiert sich im Zeitalter einer gesättigten Konsumgesellschaft neu. Aufgrund materieller Sicherheit suchen die Menschen nach Sinnerfüllung und ethischer Markenausrichtung. Um sich zu differenzieren und die Loyalität der Kunden sowie der Mitarbeiter zu gewinnen, müssen Marken das tun, was Menschen als wichtig erachten: Sinnstiftende Ansätze in der Markenstrategie und -philosophie verankern. Das Kompetenzzentrum erörtert zunächst, wie Marken existentielle Grundbedürfnisse bei Stakeholdern befriedigen und dadurch zur Sinnfindung beitragen können.

EMPLOYER BRANDING AWARD

Der Wertewandel der Generation Y sowie der demografische Wandel sind Gründe für den steigenden Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Führungskräfte in Unternehmen. Für Unternehmen, vor allem für mittelständische Firmen, ist es überlebensnotwendig, sich als attraktive Arbeitgeber mit einem für die Zielgruppe relevanten Arbeitgeberversprechen (Employer Value Proposition) zu positionieren.
 
Das Kompetenzzentrum Wachstums- und Vertriebsstrategien führt die in der Region größte „Employer Branding Studie“ durch und untersucht, welche „Strahlkraft“ regionale Arbeitgebermarken im Alb- Donau-Kreis, in Neu Ulm und Ulm bei zukünftigen Führungskräften haben. Mit dem Employer Branding Award  werden regionale Unternehmen mit einer starken Arbeitgebermarke ausgezeichnet.

Das Kompetenzzentrum zeichnet seit mehreren Arbeitgeber der Region mit dem Employer Brand Manger Award aus. Dieser widmet sich in jedem Jahr einem besonderen Fokusthema . Der Award trägt damit den vielfältigen Aspekten einer Arbeitgebermarke (Employer Brand) Rechnung. Ausgezeichnet werden Marketer, Personaler und inspirierende Menschen, die als Einzelperson oder in Teams zukunftsweisende und großartige Leistungen im Bereich der Arbeitgebermarke erbracht haben.

Prei­se & Aus­zeich­nun­gen

DIVR Science Award in der Kategorie "Best Concept"

Am 22. August 2020 erhielt das Team des InnoSÜD-Teilprojekts „Sales Lab“ des Kompetenzzentrums Wachstums- und Vertriebsstrategien den DIVR Science Award. Das Deutsche Institut für Virtual Reality (DIVR) zeichnet mit dem Preis innovative Lösungen in Virtual, Augmented und Mixed Reality aus dem Hochschulbereich aus. Das virtuelle Verhandlungstraining des Teams um Prof. Dr. Alexander Kracklauer, Barbara Dannenmann und Jan Fiedler konnte sich in der Kategorie „Best Concept“ gegen vier weitere Projekte in der Endrunde durchsetzen. Verliehen wurde der Preis im Rahmen des Places_Virtual Reality Festival in Gelsenkirchen.

Community Award des NextReality.Contest

Am 10. Dezember 2020 erhielt das Team des InnoSÜD-Teilprojekts „Sales Lab“ der Hochschule Neu-Ulm (HNU) den Community Award des NextReality.Contest.  Für den Community Award konnten Internetnutzer:innen auf der Website des nextReality.Contest einen Monat lang für den Liebling aus der Szene abstimmen. Aus über 80 Einreichungen setzte sich letztendlich das virtuelle Verhandlungstraining „Beat the Bot“ in einem Kopf-an-Kopf-Ren­nen gegen zwei weitere Projekte in der Endrunde durch.