Wir und un­se­re Ar­beit

Unsere Grundlage ist Artikel 4 des Bayerischen Hochschulgesetzes (öffnet neues Fenster). Ziel ist die Steigerung des Anteils der Frauen auf allen Ebenen der Wissenschaft.

Dazu beraten und unterstützen wir Studentinnen, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen, weibliche Lehrkräfte und Professorinnen.

Grundlagen & Organisation

An den bayerischen Hochschulen arbeiten wir Professorinnen – manchmal auch Professoren – als Frauenbeauftragte in den einzelnen Fakultäten und als zentrale Hochschulfrauenbeauftragte. Wir werden für dieses Amt gewählt und erledigen diese Tätigkeit im Rahmen unserer Dienstaufgaben.

Wir Frauenbeauftragten koordinieren unsere Tätigkeit auf Landesebene in der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten (öffnet neues Fenster) (LaKoF), in der alle Hochschulen Bayerns organisiert sind.

Gremien & Engagement

    Wir engagieren uns für Fraueninteressen in allen Hochschulgremien wie Senat und Hochschulleitung und

    • wirken in Berufungskommissionen darauf hin, den Frauenanteil bei Professuren zu erhöhen,
    • informieren über Fördermöglichkeiten von Studentinnen,
    • informieren über berufliche Perspektiven von Frauen,
    • organisieren Veranstaltungen damit Studentinnen der HNU ihre Talente und Fähigkeiten entwickeln können,
    • beraten bei Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen.