Co­ro­na-Hy­gie­ne­re­geln

Das Hygienekonzept der HNU setzt die Regelungen des bayernweit verbindlichen Rahmenkonzepts für Hochschulen (rechts verlinkt) an der HNU um.

Hy­gie­ne­kon­zept

3G-Regel: 

Die Hochschule darf betreten, wer geimpft, getestet oder genesen ist (3G-Regel). Die Einhaltung der 3G-Regel wird vom Sicherheitspersonal oder Beschäftigten der Hochschule stichprobenhaft überprüft. Führen Sie daher entsprechende Nachweise mit sich und zeigen Sie sie auf Aufforderung vor. 

Stichproben erfolgen nach dem Zufallsprinzip. 

Bei Verstoß gegen die 3G-Regelungen, wird Ihnen der Zugang zu den Gebäuden verweigert oder Sie werden aufgefordert, die Hochschulgebäude umgehend zu verlassen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie in diesem Fall ordnungswidrig handeln und gegen Sie ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden kann. Der Sicherheitsdienst und die Beschäftigten der HNU sind diesbezüglich berechtigt, Ihre Kontaktdaten zu erfassen.

Betretungsverbot:
Vom Betreten der Hochschule sind Personen ausgeschlossen, die

  • die 3G-Regeln nicht erfüllen,
  • in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten hatten (nicht anzuwenden auf medizinisches  und pflegerisches  Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten),
  • Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, gemäß RKI, z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/ Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen oder
  • gemäß der jeweils gültigen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) verpflichtet sind, sich in häusliche Quarantäne zu begeben oder einer angeordneten Quarantänemaßnahmen unterliegen.

Testzentren in der Nähe der HNU

Link zu den Teststationen im Landkreis Neu-Ulm (öffnet neues Fenster)

Impfzentren in Neu-Ulm

Auf dieser Seite finden sich  Informationen zu den Impfzentren im Landkreis Neu-Ulm (öffnet neues Fenster)

Testnachweis:
Von getesteten Personen ist ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund  

  1. eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde, 
  2. eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

zu erbringen, der im Übrigen den Bestimmungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung entspricht.

Ein Selbsttest unter Aufsicht wird von der Hochschule nicht angeboten.

    Positiver Test:
    Wenn Sie einen positiven COVID-19-Test erhalten haben, melden Sie sich bitte unter vorsorge[at]hnu[dot]de (öffnet neues Fenster). Ziel ist es, Infektionsketten an der HNU zu erkennen und zu durchbrechen.

    AHA-Regeln:
    Abstand halten - Hygiene beachten - im Alltag Maske tragen

    Hochschule:
    Bitte halten Sie sich nicht länger als nötig in der Hochschule und auf dem Gelände der Hochschule auf. Nutzen Sie möglichst die telefonischen oder digitalen Beratungsangebote der Serviceeinrichtungen.

    Außenbereich:
    Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 m.

    Rauchverbot:
    Vor dem Gebäude - rauchen Sie nur am ausgewiesenen Raucherplatz. Mindestabstand von 1,5 m einhalten.

    Aufzüge:
    Einzelnutzung

    Maskenpflicht:

    • An der HNU besteht Maskenpflicht (OP- oder FFP2-Maske) in allen Gebäuden. 
    • In den Bewegungs- und Begegnungsbereichen von Fluren und Gängen sowie beim Betreten und Verlassen von Räumen und Gebäuden besteht grundsätzlich Maskenpflicht.
    • Während allen Veranstaltung, außer am festen Sitz- und Stehplatz, soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird.

    Gruppenbildung:
    Unabhängig von der Maskenpflicht sind Ansammlungen von Gruppen in Bewegungs- und Begegnungsbereichen zu vermeiden.

    Laborräume:
    Arbeits- und Betriebsmittel sind nach Möglichkeit personenbezogen zu verwenden bzw. vor jeder Benutzung zu reinigen/desinfizieren.

    Club-Räume:
    Die Clubräume können für studentische Arbeitsgruppen genutzt werden. Dabei gilt die generelle Regel: 

    • Bei Abstand von 1,5m und regelmäßigem Lüften: keine Maske
    • Bei Abstand von weniger als 1,5m: Maske tragen!

    Druckerräume:
    Zugänglich mit Maskenpflicht (maximal eine Person)

    Cafeteria:
    siehe Clubräume

    Mensa:
    Das Studentenwerk Augsburg hat ein eigenes Hygienekonzept. Alle Personen sind angehalten sich an diese Regeln zu halten.

    Lernplätze:
    Lernplätze sind in der Bibliothek nach vorheriger Reservierung verfügbar.

    Lüften:
    Räume regelmäßig Lüften: Stoßlüftung alle 20 Minuten für 5 bis 10 Minuten; Räume mit technischer Lüftung werden CO2 gesteuert mit Frischluft versorgt.
    Zum Lüftungskonzept (öffnet neues Fenster)

    Reinigung:
    Räume werden regelmäßig gereinigt.

    Kontakterhebung mit Qroniton:
    Zur Nachverfolgung von Infektionsketten durch die Gesundheitsämter werden die Daten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer jede Veranstaltung dokumentiert. Es werden Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, Zeitraum des Aufenthalts sowie das Geburtsjahr dokumentiert. Teilnehmer ohne Smartphone können sich als Gäste durch einen anderen Teilnehmer registrieren.
    Räume sind mit einem QR-Code versehen. Zur Kontakterhebung wird der QR-Code abgescannt.
    Die Mitwirkung aller Hochschulangehörigen bei der Kontaktdatenerfassung ist verpflichtend und Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenz- und Praxisbetrieb. Die summarische Anwesenheit wird durch die Lernperson stichprobenhaft geprüft.

    Werdende Mütter:
    Schwangere dürfen derzeit Veranstaltungen an der HNU nicht besuchen, um sich und ihr ungeborenes Kind nicht unnötig dem Risiko einer Covid-19-Infektion und gegebenenfalls einer Behandlung auszusetzen. Es handelt sich dabei um eine behördliche Vorgabe, der die Hochschule nachkommen muss. Wenden Sie sich im Fall einer Schwangerschaft gerne unter vorsorge[at]hnu[dot]de (öffnet neues Fenster), um sich bezüglich Ihres Studiums beraten zu lassen.

    Corona Warnapp:
    Benutzung wird empfohlen.

    Exkursionen und Veranstaltungen:
    Für Exkursionen und Veranstaltungen sind eigene Hygienekonzepte zu erstellen.
    Hier finden Sie eine Vorlage (öffnet neues Fenster)

    Rechtsfolgen:
    Die Lehrpersonen haben in den Präsenzveranstaltungen für die Einhaltung der Hygieneregelungen zu Sorgen und haben für die Durchsetzung das Hausrecht.

    Die Missachtung der Regeln führt zu einem Hausverweis. 

    Des Weiteren wird die Nichtbeachtung als Ordnungswidrigkeit zur Anzeige gebracht.

    Rechtsgrundlagen:
    Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BayIfSMV) [Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-615/ (öffnet neues Fenster)]

    Corona-Pandemie: Rahmenkonzept für Hochschulen [Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-669/ (öffnet neues Fenster)]

    Für Anregungen und Verbesserungen melden Sie sich unter vorsorge[at]hnu[dot]de

    Co­ro­na-Pan­de­mie: Rah­men­kon­zept für Hoch­schu­len

    Maßgeblich für die Hygieneregeln an der HNU ist das Rahmenkonzept für Hochschulen vom Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Das aktuelle Rahmenkonzept finden Sie hier:  https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-669/ (öffnet neues Fenster) (PDF hier (öffnet neues Fenster))

    Si­cher rein – si­cher raus: mit Qro­ni­ton

    Aufgrund der Coronavirus‐Krise müssen auch bei uns an Orten, an denen Personen zusammentreffen, die Kontaktdaten der Teilnehmer erfasst werden.

    Für diese Kontaktdatenerfassung wird an der HNU die Browser‐basierte IT‐Lösung QRONITON eingesetzt. Dabei werden QR‐Codes gescannt, um festzuhalten, welche Personen sich zur gleichen Zeit am gleiche Ort aufgehalten haben, um dadurch Infektionsketten nachvollziehen zu können. Die Daten werden auf dem Gerät des Nutzers direkt im Browser verschlüsselt und nur verschlüsselt auf dem Server abgelegt, dadurch sind persönliche Daten vor dem Zugriff geschützt.

    How to

    Registrierung mit HNU‐Campuskennung

    1. QR‐Code scannen.
    2. Registrierung im Browser des Smartphones durch die HNU‐Nutzerkennung und die Eingabe der Telefonnummer. Beides wird direkt auf Ihrem Gerät verschlüsselt.

    Registrierung ohne HNU‐Campuskennung / Gastzugang

    1. QR‐Code scannen.
    2. Registrierung im Browser des Smartphones durch die Eingabe vom Namen und der Telefonnummer. Beides wird direkt auf Ihrem Gerät verschlüsselt.

    Scan des QR‐Code am Kontaktort
    Verschlüsselte Telefonnummer und Nutzeraccount wird auf dem Server hinterlegt und nur im Infektionsfall an die Gesundheitsbehörde weitergeleitet.

    Angabe der Kontaktintensität
    Normalfall: Mit Abstand (Aufenthalt im gleichen Raum).
    Zu vermeidender Sonderfall: Intensiver Kontakt (näher als 1,5m).

    Angabe der Aufenthaltsdauer
    Check‐in / Check‐out (automatischer Checkout nach Maximalzeit) oder geplante Aufenthaltsdauer.

    Be­nut­zer­hand­buch als PDF