Uni­ver­si­ty Health Re­port

Wie oft hast du Kopfschmerzen, Einschlaf- oder Geldprobleme?
Wie kurz ist deine Zündschnur?
Wie schätzt du deine gesundheitliche Situation ein?
Wie hoch ist deine Arbeitsbelastung im Onlinesemester?

Diese und andere Fragen haben wir - das Team Studentisches Gesundheitsmanagement der Hochschule Neu-Ulm - im Rahmen einer Studie untersucht, um das Studium für Euch noch gesünder gestalten zu können. Die Auswertung der Ergebnisse wird im WS 21/22 abgeschlossen sein.

Zie­le der Stu­die

Mit dieser Studie wollten wir aussagekräftige und aktuelle Daten zur Gesundheit unserer Studierenden und zur Studiensituation an der HNU erfassen, damit die Hochschule einen Überblick bekommt, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht. Gleichzeitig ist die Studie teil einer periodischen Gesundheitsberichterstatttung, die alle zwei bis drei Jahre wiederholt werden soll.

Wer steckt da­hin­ter?

Das Team Studentisches Gesundheitsmanagement besteht aus Studierenden, Lehrenden, wiss. Mitarbeiter:innen und Beschäftigten aus dem wissenschaftsstützendem Bereich und führt mit aktiver Unterstützung der Hochschulleitung diese erste Bestandsaufnahme durch. Das Vorhaben wird von der Techniker Krankenkasse unterstützt.

Was pas­siert mit den Da­ten?

Die Angaben wurden auf einem vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifizierten Server gesammelt und werden nach Abschluss der Befragung dort gelöscht. Aufbewahrt und weiter verarbeitet wird ein anonymisierter, zusammengefasster Datensatz, der Rückschlüsse auf einzelne Personen ausschließt.

Aus­wer­tungs­pha­se hat be­gon­nen

Bis Ende Mai haben sich knapp 10% unserer Studierenden an der ersten HNU-Gesundheitsbefragung beteilitgt. Die Idee ist es, aus den Befragungsergebnissen Maßnahmen und Strategien abzuleiten, die die gesundheitliche Situation unserer Studierenden unterstützen können.

Das Team Studentisches Gesundheitsmanagement, dem neben 16 Studierenden auch 8 Professor:innen, 2 wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und 4 Beschäftigte aus dem wissenschaftsstützenden Bereich angehören, wird die Ergebnisse der Befragung bis Ende des Jahres diskutieren und gemeinsam überlegen, mit welchen Angeboten und Ideen am besten auf die Befunde reagiert werden kann.

Vorstellbar sind unterschiedlichste Sportangebote (Teamsport, Fitnessangebote, Mental Health...), aber auch Maßnahmen, die auf die Bedingungen unserer Studiengänge abzielen - und damit das Studium an der HNU insgesamt gesünder machen sollen!

Die Er­geb­nis­se der Um­fra­ge wer­den wir hier mit euch tei­len!