Alle Pressemitteilungen

Neue Ba­che­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gän­ge an der HNU

30.04.2021, Pressemitteilung :

Zum Wintersemester 2021/22 starten an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) mehrere neue Bachelor- und Masterstudiengänge.  Im Herbst startet zudem ein neuer berufsbegleitender Studiengang am Zentrum für Weiterbildung (ZfW) der HNU.
 

Neue Bachelorstudiengänge an der Hochschule Neu-Ulm

Der Fokus der beiden neuen interdisziplinären Bachelorstudiengänge Digital Enterprise Management und Data Science Management liegt auf der praxisorientierten Ausbildung in den Bereichen Management, Digitalisierung und Innovation:

  • Di­gi­tal En­t­er­pri­se Ma­nage­ment (B.Sc.): Der Studiengang Digital Enterprise Management richtet sich an Studierende, die die digitale Welt durch eigenen Ideen bereichern möchten, sich für die digitale Transformation in Gesellschaft und Unternehmen interessieren und Lust darauf haben, Apps zu entwerfen. In praxisnahen Studienprojekten entwickeln die Studierenden Fähigkeiten, intelligente Lösungen zu begreifen, zu designen und zu vermarkten.
  • Da­ta Sci­ence Ma­nage­ment (B.Sc.): Der Studiengang Data Science Management richtet sich an Studierende, die an der Welt der Daten interessiert sind, sich für künstliche Intelligenz begeistern und die sich für Zusammenhänge und Muster faszinieren können, die durch Datenanalyse gefunden werden.

Neue Masterstudiengänge an der Hochschule Neu-Ulm

Die neuen Masterstudiengänge beziehen sich inhaltlich ebenfalls zu einem Großteil auf die Digitalisierung, jeweils mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie im Bereich Startups, Mittelstand oder der Gesundheitsbranche.

  • Mas­ter of Di­gi­tal Trans­for­ma­ti­on and Glo­bal En­tre­pre­neurship (M.Sc.): Der Masterstudiengang Digital Transformation und Global Entrepreneurship ist ein englischsprachiger, internationaler und online-basierter Studiengang, welcher die zukünftigen Global Entrepreneure, Intrapreneure und den Wissenschaftsnachwuchs mit Kompetenzen in den Bereiche Global Entrepreneurship, Digitale Transformation und Research ausstattet. Die Studierenden erwerben das Wissen und das Können, eine Berufstätigkeit in internationalen Unternehmen sowie eine weiterführende akademische Qualifizierung im Rahmen eines Promotionsprogramms aufzunehmen.
  • Mas­ter of Di­gi­tal In­no­va­ti­on Ma­nage­ment (M.Sc.): Der Studiengang Digital Innovation Management garantiert sowohl die Anbindung an eine junge, internationale Forschungsrichtung als auch den direkten Bezug zu aktuellen unternehmerischen Herausforderungen und gewährt direkten Einblick in aktuelle Themen von mittelständischen Unternehmen und Weltmarktführern der Region. Das Programm ist speziell entworfen, um auf eine Reihe an Schlüsselpositionen im Bereich der Digitalisierung bei Unternehmen vorzubereiten und bezieht dazu auch Querschnittsthemen wie das Führen von Consulting-Projekten oder das Training von kommunikativen Fähigkeiten und einer überzeugenden Argumentationslinie mit ein.
  • Mas­ter of Di­gi­tal Health­ca­re Ma­nage­ment (M.A.): Die Gesundheitsbranche wird digitaler: Darauf bereitet der Master Digital Health Management in einer multidisziplinären Ausbildung vor. Als künftige Fach- und Führungskräfte im Gesundheitswesen erlangen die Studierenden tiefgehendes Wissen in den Bereichen Digitalisierung, Arbeitswelt 4.0 und in den Prozessen des Gesundheitswesens. Absolventinnen und Absolventen haben zudem die Möglichkeit, eine weiterführende akademische Qualifizierung im Rahmen eines Promotionsprogramms aufzunehmen.

Am Zentrum für Weiterbildung gibt es auch einen neuen Bachelorstudiengang, der berufsbegleitend und ohne Abitur studiert werden kann. Hierfür findet am Montag, 14. Juni 2021, ab 17:30 Uhr ein virtueller Infoabend statt, Anmeldung via www.hnu.de/weiterbildung.

  • B.A. Di­gi­ta­les Ma­nage­ment und Tech­no­lo­gi­en: Den klassischen, betriebswirtschaftlichen Fächern wird ebenso wie den informationstechnologischen Fächern ein besonderer Stellenwert in der Studienzeit zugeschrieben. Ergänzt wird das Studium durch Themen wie Digitalisierung und neue Technologien, zukunftsorientierte Arbeitsweisen (Agile Methoden, Design Thinking) sowie Intra- und Entrepreneurship vermittelt. Über die wissenschaftliche und methodische Qualifikation hinaus dient das Studium insbesondere dem Erwerb von persönlichkeitsbezogenen Schlüsselqualifikationen und Reflexionskompetenzen für die Übernahme von Personalführungsaufgaben. Die Vermittlung von Lerninhalten und der Austausch der Studierenden erfolgt in diesem Studiengang verstärkt online und virtuell. Die Präsenzzeit an der Hochschule Neu-Ulm beträgt pro Semester circa acht Tage.
Studentin der Hochschule Neu-Ulm (öffnet Vergrößerung des Bildes)
Studentin der Hochschule Neu-Ulm