alle News

Zum Tod von Dr. Jörg Ha­nisch

02.07.2020, Hoch­schul-News :

Die Hochschule Neu-Ulm trauert um Dr. Jörg Hanisch. Der ehemalige Hochschulratsvorsitzende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) ist am 23. Juni 2020 verstorben. Er wurde am 2. Juli 2020 beigesetzt.
 

Dr. Jörg Hanisch, Rechtsanwalt (Of Counsel), engagierte sich an der HNU von 2007 bis 2015 als Vorsitzender des Hochschulrats. Sehr geschätzt wurde er auch als Kuratoriumsmitglied von 2016 bis 2019.

An der Technischen Hochschule Ulm (THU) war Dr. Hanisch ebenfalls aktiv: Von 2000 bis 2009 fungierte er als Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied des Hochschulrates der Hochschule Ulm (heute THU). Zudem stand er der Hochschule über drei Amtszeiten als juristischer Experte zur Seite.

Sein Einsatz in der Region war unermüdlich und vielseitig: Dr. Hanisch war unter anderem bis 2007 Mitglied des Vorstandes der Wieland-Werke AG, außerdem war er mehrfach Vorsitzender des Wahlausschusses der IHK Ulm und Vorstandsvorsitzender der Ulmer Hospiz Stiftung.

HNU-Präsidentin Prof. Dr. Uta M. Feser: „Dr. Hanisch war ein wertvoller Teil unserer Hochschulgemeinschaft, die er durch sein Engagement über zehn Jahre lang geprägt hat. Er wird uns sehr fehlen. Unser herzliches Beileid gilt seiner Familie und seinen zahlreichen Wegbegleitern.“