alle News

21 HNU-Stu­die­ren­de er­hal­ten Deutsch­land­sti­pen­di­um

08.12.2020, Pressemitteilung :

Am 3. Dezember 2020 wurden 21 Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) für besondere Studienleistungen und ehrenamtliches Engagement mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet. In einer virtuellen Übergabefeier wurden sowohl die Stipendiat:innen als auch die Förderer aus der Region vorgestellt.

Prof. Dr. Julia Kormann, Vizepräsidentin der HNU, begrüßte die 40 Gäste und beglückwünschte die Stipendiat:innen zu ihrem Stipendium, durch das sie mit monatlich 300 Euro gefördert werden. In ihrer Rede hob sie die Bedeutung der Wissenschaft in der Gesellschaft hervor und betonte, dass die aktuellen Herausforderungen nur gemeinsam gemeistert werden können.

Im Anschluss stellte Prof. Dr. Erik Rederer die 21 Stipendiat:innen und 16 fördernden regionalen Unternehmen vor. Auf die Frage, welche Bedeutung das Deutschlandstipendium für die Stipendiat:innen habe, folgten Antworten wie „Es ermöglicht mir, mich in meiner Freizeit engagieren zu können“, „Anerkennung, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet“ oder „Gute Vernetzung zu Unternehmen“. Auch Begriffe wie „Wertschätzung“, „Sicherheit“ und „Entlastung“ fielen. 

Des Weiteren legten die Förderer ihre Motivation zur Förderung der Studierenden dar. Für viele regionale Unternehmen ist es besonders wichtig, in Kontakt zu leistungsfähigen und motivierten jungen Menschen zu stehen und diese auch in der Region zu halten. Andere sehen es als ihre gesellschaftliche Verantwortung an, besondere Leistung wertzuschätzen und zu fördern. Viele Firmen fördern schon seit einigen Jahren herausragende Studierende.

Ein besonderer Programmpunkt der Übergabefeier war ein Schokoladen-Tasting, bei dem die Pralinenmeisterin und geprüfte Schokoladen-Sommelière Birgit Heel fünf verschiedene Schokoladensorten vorstellte. „Liebe geht durch den Magen!“, sagte Vizepräsidentin Kormann und unterstrich zum Abschied, dass man sich auch im virtuellen Raum nahe sein kann.

Finanziert werden die Deutschlandstipendien von Beurer, dem Förderverein der Hochschule Neu-Ulm, MLP, Transporeon, Endress + Hauser, Karger, PERI, der Uzin Utz AG, HARTMANN, IWL, Seifert Logistics, VR-Bank Neu-Ulm, HENSOLDT, LIQUI MOLY, teva und Zimmer MedizinSysteme.

Logo Deutschlandstipendium. (öffnet Vergrößerung des Bildes)