alle News

500 Teil­neh­men­de aus 12 Län­dern beim vir­tu­el­len IT-Kon­gress Neu-Ulm | Ulm 2021

17.11.2021, Hoch­schul­news :

„Vom Digitalisierungsschock zum Innovationsschub“ lautete das Motto des diesjährigen IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm. Mehr als 500 Interessierte sahen sich Vorträge zu IT-Trends der Gegenwart und Zukunft an. Veranstaltet wurde der IT-Kongress von der Hochschule Neu-Ulm (HNU), der Technischen Hochschule Ulm (THU) und dem Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen.

Auch in diesem Jahr hatte das Organisationsteam ein virtuelles Format konzipiert: Ein Teil wurde aus dem Medienzentrum der HNU gestreamt, ein Teil von den Rechnern zuhause. Auf fünf verschiedenen virtuellen Bühnen gab es Vorträge von 50 Speaker:innen zu den Themenbereichen „Machine Learning, Data Science und Softwareentwicklung“, „Informationssicherheit & Datenschutz“, „New Work & Modern Workplace“ und „Digitale Transformation 4.0“. In acht Break-Out-Sessions konnten sich die Teilnehmenden zu bestimmten Themen näher austauschen.

Begrüßt wurden die Zuschauer:innen von Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch, HNU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Julia Kormann und dem Initiator des IT-Kongresses, Prof. Dr. Philipp Brune. Die erste Keynote zum Thema "Management in extremer Unsicherheit" hielten Hartwig Rüll und Andreas Schrems von Senior Excellence. In der zweiten Keynote „Hacken im Auftrag - Penetration Testing“ sprach Holger Heimann von it.sec GmbH über die vielfältigen Ansätze und Methoden von Penetrationstests.

Martin Schwarz, der Organisator des Kongresses, blickt zufrieden auf die Veranstaltung zurück: "Der IT Kongress konnte genau das halten, was er versprach: Über 500 Teilnehmende diskutierten innovative Ansätze, welche durch den Digitalisierungsschock ausgelöst wurden. Dass der Kongress rein online stattgefunden hat ermöglichte auch Austausch mit geographisch entfernten Teilnehmenden, die wir in Neu-Ulm vermutlich nicht erreicht hätten."

 

IT-Kongress Neu-Ulm | Ulm

Mit dem Ziel, anwendbares IT-Wissen und umsetzbare Lösungen zu präsentieren, richtet sich die Fachtagung an Firmenvertreter aller Branchen, insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Hochschulangehörige und Studierende. Seit 2010 findet der IT-Kongress jährlich im November statt und lockt inzwischen regelmäßig über 400 Teilnehmer an die Hochschule Neu-Ulm. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Hochschule Neu-Ulm, der Technischen Hochschule Ulm und dem Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen.

Website: www.it-kongress.com (öffnet neues Fenster)