alle News

HNU-Prä­si­den­tin Fe­ser un­ter­zeich­net Ko­ope­ra­ti­on mit Tel-Hai Col­le­ge aus Is­ra­el

06.12.2021, Hoch­schul­news :

Die Absichtserklärung sieht vor, dass beide Hochschulen eine aktive internationale Zusammenarbeit entwickeln und Lehr- und Forschungserfahrungen austauschen. Unterzeichnet wurde das Dokument virtuell von Prof. Snait Tamir, Rektor des Tel-Hai College, Eli Cohen, Deputy General des Tel-Hai College, sowie Prof. Dr. Uta Feser, Präsidentin der Hochschule Neu-Ulm. Die HNU-Professoren Prof. Dr. Daniel Schallmo und Prof. Dr. Jens U. Pätzmann waren bei der Unterzeichnung vor Ort in Israel.

Die beiden Hochschulen haben am 23. November ein „Memorandum of Understanding“ unterzeichnet. Darin haben sie zunächst für einen Zeitraum von fünf Jahren vereinbart, gegenseitige Bildungsbesuche von Lehrkräften und Forschern zu empfangen, Studierende auszutauschen, internationale Konferenzen zusammen abzuhalten und gemeinsame Forschungsprojekte durchzuführen. Zu den geplanten Aktivitäten gehört zum Beispiel die Zusammenarbeit im Rahmen des kürzlich gewonnenen Drittmittelprojekts „International Startup League“, das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert wird.

In ihrer Ansprache sagte Prof. Dr. Uta M. Feser: „Internationalisierung ist Teil unserer DNA und in Zeiten wie diesen wichtiger denn je. Lassen Sie mich Albert Einstein zitieren, der in Ulm geboren wurde: "Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist nur Information." Ich bin überzeugt davon, dass wir viel voneinander lernen werden. Möge diese Zusammenarbeit spannende Projekte, neue Erkenntnisse und viel Freude in unsere Hochschulen bringen.“

Das Tel-Hai College befindet sich im Norden Israels, direkt an der Grenze zum Libanon und Syrien. „Es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre auf dem Campus. Gerade in Bezug auf Entrepreneurship hat Tel-Hai eine Menge zu bieten“, sagt Prof. Dr. Daniel Schallmo. Seinen Kollege Prof. Dr. Jens U. Pätzmann beeindruckt insbesondere, dass ein College, das weit weg ist von Tel Aviv und dem israelischen Start-up-Ökosystem, durch Forschungsinstitute und der Margalit Startup City so viel Know-how und Personal anzieht.

Auch für die Zukunft gibt es bereits Planungen mit dem Tel-Hai College, beispielsweise der Austausch von Kursen auf Master-Level mit Bezug zu Entrepreneurship oder die Intensivierung eines Hackathons, in dem Studierende beider Hochschulen in gemischten Teams arbeiten.

Über das Tel-Hai College

Das Tel-Hai College liegt im Norden Israels, in der Nähe des Kibbuz Kfar Giladi. Das College bietet Studien- und Weiterbildungsprogramme für ungefähr 4.500 Studierende in den Fachrichtungen Biowissenschaften, Sozialwissenschaften, Informatik und Geisteswissenschaften an.