Alle News

Da­vid in Finn­land

08.12.2021, Aus­lands­stu­di­um :

David war für 10 Monate an unserer Partnerhochschule in Oulu, Finnland. Hier können Sie alles über seine Erfahrungen lesen.

Name
David
 
Studiengang
IMUK (Double Degree)
Semester
3. und 4. Semester
Institution
Oulu University of Applied Sciences (OAMK)
Ort
Oulu, Finnland
Zeitraum
August 2021 bis Mai 2022

Fi­nan­zie­rung

Erasmus+  & Deutschlandstipendium  &  Max Weber-Programm

Was war deine Hauptmotivation?

Meine größte Motivation nach Finnland zu gehen, war die Verbindung mit dem Double-Degree-Programm. Meiner Ansicht nach ist das eine einmalige Gelegenheit, die ich unbedingt nutzen wollte. Außerdem ist Finnland ein Land, das viele gar nicht wirklich auf dem Schirm haben und deshalb fand ich es besonders spannend.

Der Auslandsaufenthalt hat mir auf jeden Fall geholfen, Vorurteile abzubauen.

David

Was waren deine größten Sorgen?

Am meisten Respekt hatte ich vor dem finnischen Wetter, das gerade in den Wintermonaten besonders hart sein soll. – 20° C sind keine Seltenheit und auch die Dunkelheit kann einem zu schaffen machen. Aber gerade auch das ist auf jeden Fall eine Erfahrung wert!

Würdest du einen Auslandsaufenthalt weiterempfehlen? Warum?

Ja, auf jeden Fall. Man lernt viele neue Leute aus den verschiedensten Ländern kennen, kann seine Englisch-Skills verbessern und gleichzeitig auch noch ein neues Bildungssystem kennenlernen. Vor allem sind die Finnen etwas liberaler in der Notengebung, sodass es um einiges einfacher ist, gute Noten zu schreiben. ;) Insgesamt hat mir das Land sehr gut gefallen und dadurch, dass die Uni nicht zu stressig ist, bleibt auch genug Zeit für Freizeitaktivitäten. Wenn man das Double-Degree in IMUK macht, sollte einem nur klar sein, dass man in Finnland vor allem IT-lastige Fächer belegt (z. B. Datenanalyse, CMS-Programme oder auch App-Programmierung in React Native).

Was hast du aus deiner Zeit im Ausland mitgenommen?

Der Auslandsaufenthalt hat mir auf jeden Fall geholfen, Vorurteile abzubauen. Gerade dadurch, dass man so viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennenlernt, merkt man, dass das Weltbild, das man oft im Kopf hat, einfach nicht mit der Realität übereinstimmt.

Der Kuivasjärvi-See, nördlich von Oulu gelegen

Wurden deine Erwartungen erfüllt?

Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen! In Finnland lässt es sich sehr gut leben und alle haben sich bemüht, uns eine schöne Zeit zu bereiten. Die Profs und auch die Uni kümmern sich wirklich um das Wohlergehen der Studierenden und so war es bei uns auch kein Problem, die Deadline für ein Projekt um einen Monat zu verschieben. :)

Fun Fact

Die Finnen lieben ihre Sauna! Obwohl Finnland nur rund 5,5 Millionen Einwohner hat, gibt es 2 Millionen Saunen.

Im­pres­sio­nen aus Finn­land