Kul­tur­pro­gramm

Seit dem WS 2008/09 gibt es an der HNU ein Kulturprogramm für alle Hochschulangehörigen - und seit dem WS 2019/20 können Studierende für ihr kulturelles Engagement sogar ECTS-Punkte im sog. „Wahlpflichtmodul (WPM) Kulturprogramm“ erwerben! Hier wird eigenes kulturelles Engagement (also bspw. das Singen im HNU-Chor, der Besuch von Theateraufführungen, Malen, Schreiben, Komponieren, Schauspielen...) gefördert und im Rahmen von zweieinhalb Seminartagen reflektiert.

Warum? Weil wir der festen Überzeugung sind, dass kulturelles Handeln die Persönlichkeit unserer Studierenden bereichert und so Fähigkeiten vermittelt werden, die im Berufsleben von Bedeutung sind. Informieren Sie sich auf moodle (öffnet neues Fenster)über die Teilnahmebedingungen und schreiben Sie sich ein!


27.07.2020, Stu­di­um: Wahl­pflicht­fach Kul­tur­pro­gramm – er­folg­reich on­line durch­ge­führt

Wow! Es wurde komponiert, gekocht, fotografiert & gepflanzt. Die Bandbreite der aktuell durchgeführten Projekte machte wirklich Spaß. Unter der Leitung von Professorin Dr. Ulrike Gerdiken entstanden…


FAQs

... zum WPM Kul­tur­pro­gramm

Du möchtest wissen, was sich genau hinter dem Kulturprogramm verbirgt, warum die HNU Dir so etwas anbietet, wie hoch der damit verbunden Zeitaufwand ist u.v.m.?

... zur HNU Schau­spiel­grup­pe

Ich habe noch keinerlei Schauspielerfahrung- darf ich trotzdem mitmachen? Wie läuft das ganze ab: Gibt es einen „Schauspiellehrer“, oder wie muss ich mir das vorstellen?

... zum HNU Chor

Wann und wo wird gesungen? Muss ich bereits Noten lesen können, oder reicht es, wenn ich gerne unter der Dusche singe? Welche musikalische Ausrichtung hat der Chor? Gibt es auch Auftritte?

... zur HNU Band

Welche Musik wird gemacht? Welche Instrumente werden gesucht? Wann und wo wird geprobt? Gibt es eine musikalische Leitung? Kann ich meine musikalischen Ideen mit einbringen?


Während des laufenden Semesters steht das kulturelle Handeln der Teilnehmenden im Mittelpunkt: Zunächst definieren die Studierenden für sich, welche Art der kulturellen Beschäftigtung sie wählen und welchen Kompetenzerwerb sie sich davon versprechen. Nach der erfolgreichen Durchführung des eigenen Projektes steht die Reflexion des Gelernten und der Transfer in den Alltag im Mittelpunkt. Angeleitet werden die Studierenden dabei von Frau Prof. Dr. Gerdiken (öffnet neues Fenster), die schon lange zu den Effekten kultureller Bildung forscht.

In den Ensembles (Band, Schauspiel, Chor) können alle Hochschulangehörigen mitwirken - auch ohne die Teilnahme am Wahlpflichtmodul. Sie können aber auch eines der oben beschriebenen Betätigungsfelder sein, in denen sich die Teilnehmenden im Laufe eines Semesters ausprobieren.

Kon­takt

Pro­fes­sor Dr. Ju­lia Kor­mann

Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Nachhaltigkeit
Leiterin des Zentrums für interdisziplinäres, internationales und engagiertes Lernen (ZiieL)
Leitung Kompetenzzentrum Corporate Communications

Telefon: 0731/9762-1100

Standort: Hauptgebäude A, A.2.10

Zum Profil von Professor Dr. Julia Kormann

Professor Dr. Julia Kormann