In­for­ma­tio­nen zum Da­ten­schutz Au­to­ki­no - Ab­sol­ven­ten­fei­er

1. Verantwortlicher

Hochschule Neu-Ulm
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm

+49 731/9762-0
info@hnu.de

 

2. Datenschutzbeauftragter

Hochschule Neu-Ulm
Datenschutzbeauftragter
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm

+49 731/9762-0
dsb@hnu.de

 

3. Zweck

Bei der Anmeldung zur Autokino-Absolventenfeier erhobenen personenbezogenen Daten dienen der Organisation der Autokino-Absolventenfeier, zur Ausstellung der Tickets und zur Teilnehmerdokumentation im Rahmen der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie.

Die Daten werden HNU-intern mit einer Absolventenliste abgeglichen, um sicherzustellen, dass es sich bei dem/der Anmeldenden um einen Absolventen/eine Absolventin der HNU handelt. Nach Absenden der Anmeldungen erhalten Sie Ihr Ticket per E-Mail zugesandt.

Weiterhin werden Foto- und Filmaufnahmen, wie unter 8. beschrieben, erstellt und zu Marketingzwecken in Online- und Printmedien genutzt.

 

4. Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der angegebenen personenbezogenen Daten für o.g. Zwecke ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ggf. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, in den Fällen, in denen eine Einwilligung erteilt wird.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bzgl. Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. d DSGVO (Verarbeitung personenbezogener Daten zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person). Hierzu zählt auch die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Überwachung von Epidemien und deren Ausbreitung. Weitere Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO in Verbindung mit §§ 5, 13 der Sechsten Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

 

5. Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten jeweils nur so lange, bis der Zweck der Datenspeicherung entfällt, so lange keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, Nachweisverpflichtungen oder Verjährungsfristen, die die Rechtsverfolgung resultierender Ansprüche ermöglichen, der Löschung entgegenstehen (in diesem Fall wird die Verarbeitung der Daten nach Art. 18 DSGVO eingeschränkt) bzw. in Fällen einer Einwilligung solange diese nicht widerrufen wurde.

 

6. Weitergabe an Dritte

Name, Vorname und Fakultät werden an von der HNU beauftragte Dienstleister zur Einlasskontrolle weitergeleitet.
Weiterhin werden Foto- und Filmmaterial, sowie ggf. Vor-, Nachname und Studiengang, an die Social-Media-Kanäle der HNU sowie an die SWU für die Buswerbung weitergegeben. Informationen zu den Social-Media-Kanälen finden Sie hier. (öffnet neues Fenster)

 

7. Datensicherheit

Zum Schutz der von uns verwalteten persönlichen Daten gegen zufällige bzw. vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder vor dem Zugriff unberechtigter Personen setzen wir modernste technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, die kontinuierlich verbessert werden. Die im Formular der Anmeldung erfassten Daten werden verschlüsselt übertragen (SSL).

 

8. Foto-/Filmaufnahmen

Bei der Autokino - Absolventenfeier der HNU werden Foto- und Filmaufnahmen durch einen professionellen Fotografen und das Videoteam der HNU angefertigt. Zudem werden vor Ort von Mitarbeitern der HNU mit freiwilligen Teilnehmern Interviews geführt, die zeitgleich auf den Social-Media-Kanälen der HNU veröffentlich werden.

Im Anmeldeprozess zur Veranstaltung sowie Vorort wird hierauf hingewiesen.

Eine Darstellung der Bilder/des Videomaterials erfolgt ggf. auf der Homepage, Printmedien, Social-Media-Kanälen der HNU, auf Youtube und in Buswerbung. Hierbei achtet die HNU bei der Auswahl darauf, offizielle Veranstaltungspunkte, Gruppenfotos oder Fotos der Atmosphäre ohne Personenbezug und ohne Lesbarkeit der Autokennzeichen auszuwählen.

Mit dem Befahren des Veranstaltungsgeländes gehen wir vom Vorliegen einer Einwilligung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung des aufgenommenen Bild-, Ton- und Filmmaterials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Neu-Ulm. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt.

Sollten Sie nicht mit der Aufnahme und/oder der Veröffentlichung Ihrer Person einverstanden sein, bitten wir Sie, das dieses Hinweisschild (öffnet neues Fenster), bei der Veranstaltung an Ihrem Fahrzeug vorne und hinten deutlich kenntlich anzubringen. Zudem bitten wir Sie um die unmittelbare Mitteilung direkt bei der Veranstaltung an den Fotografen und das Filmteam der HNU, insbesondere wenn Sie sich außerhalb Ihres Fahrzeugs befinden.

Die Fotos werden den Absolventen und Absolventinnen in einem gemeinsamen HNU-internen Cloudsystem in einem passwortgeschützten Ordner zur Verfügung gestellt.

 

9. Ihre Rechte

  • Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
    Sie haben in dem Fall, in dem Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Hierfür wenden Sie sich an absolventengala@hnu.de
  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
    Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DS-GVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für den verfolgten Zweck nicht mehr benötigt werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
    Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e und f DS-GVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
    Sie haben gem. Art. 77 DS-GVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.