Sys­tems En­gi­nee­ring (B.Eng.)

Studienbeginn
Wintersemester
Lehrsprache
Deutsch
Studienzeit
Teilzeit, regulär oder dual studierbar
Abschluss
Bachelor of Engineering

Warum Sys­tems En­gi­nee­ring?

Systems Engineering ist ein moderner Ingenieursstudiengang, welcher die Bereiche Elektrotechnik, Maschinenbau und angewandter Informatik interdisziplinär vereint. Vernetzung, Digitalisierung, Individualisierung, Internationalisierung sind wichtige Schlagworte, die mit Industrie 4.0 in Verbindung gebracht werden. Diese Kompetenzen und viele weitere werden im Studiengang Systems Engineering ausgebildet und durch Projekte in der Vorlesung praxisnah unterrichtet.

Richtig cool - Du kannst zwischen den Studienvarianten (vollzeit, teilzeit oder mit vertiefter Praxis) wechseln. Abolvieri Dein Grundstudium in Vollzeit und welche dann zu einem Teilzeitstudium, ggf. in eines von unseren über 100 Kooperationsunternehmen. Du verdienst Geld, hast einen Job und ein Studium in einem in der Tasche.

Deine Zukunft im Blick - werde Ingenieur in einer immer mehr vernetzten Welt.
Die Nachfrage nach Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Systems Engineering ist momentan und in absehbarer Zukunft in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft sehr hoch.

Im national und international entwickelnden und produzierenden Gewerbe wie z. B. Automatisierungstechnik, Robotik, Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik werden zunehmend Ingenieurinnen und Ingenieure mit breiter und interdisziplinärer Ausbildung gesucht. Insbesondere in den Branchen Elektronik, Informations- und Systemtechnik ist die Nachfrage stark steigend. Aber auch im Berufsumfeld Unternehmensberatung und Projektmanagement spielt die interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft eine immer wichtigere Rolle. Durch diese Entwicklungen ergeben sich für Dich ausgezeichnete Chancen auf dem regionalen wie globalen Arbeitsmarkt.
Viele Systems Engineering Absolventen arbeiten nach dem Studium in folgenden Bereichen oder wagen den Schritt in die Selbstständigkeit:

•    IT (Systemadministration, Information Security Manager, Industrial IT, Cybersecurity)
•    Fertigungsplanung/Konstruktion
•    Elektronikentwicklung
•    Selbstständigkeit

Zu­las­sung und Be­wer­bung

Zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen

  • Fachhochschulreife (gültig in Bayern) oder Abitur
  • der Studiengang ist zulassungsfrei
  • für internationale Bewerberinnen und Bewerber: Deutsch B2

Be­wer­bung

Bewerbungsfristen
Wintersemester: 2.5. bis 15.7.

Informationen zur Bewerbung
Zur Übersicht der Hochschule Augsburg (öffnet neues Fenster)

Bewerbungsportal
Bitte nutzen Sie das Bewerbungsportal der Hochschule Augsburg innerhalb der o.g. Fristen, um sich auf diesen Studiengang zu bewerben.

Zum Bewerbungsportal (öffnet neues Fenster)

Über den Stu­di­en­gang

Inhalte des Studiums

•    Ingenieurwissenschaften
•    Angewandte Informatik
•    Überfachliche Schlüsselkompetenzen
•    Wirtschaftswissenschaften
•    Digital Supply Chain Management
•    Automatisierungssysteme
•    Angewandte Industrielle Datensysteme
•    Projektmanagement
•    Mess- und Regelungssysteme
•    Grundlagen Industrielle Datensysteme

Aufbau des Studiums

Grundlagen und Orientierungsphase
In den ersten Semestern werden grundlegende Inhalte sowohl der Ingenieurwissenschaften als auch der angewandten Informatik vermittelt. Die Lehre erfolgt sehr praxisbezogen durch die interdisziplinären Projekte. Zudem werden überfachliche Schlüsselkompetenzen vermittelt.

Vertiefungsphase
In der nachfolgenden Vertiefungsphase erweitern die Studierenden ihr Wissen über vernetzte technische Systeme in den Wahlschwerpunkten aus den Bereichen Informatik, Elektrotechnik oder Betriebswirtschaft. Hier werden auch Projekte mit Kooperationsunternehmen realisiert. Jeder Studierende kann aus sechs Wahlschwerpunkten vier wählen. Folgende Bereiche stehen zur Auswahl:
•    Digital Supply Chain Management
•    Automatisierungssysteme
•    Angewandte Industrielle Datensysteme
•    Projektmanagement
•    Mess- und Regelungssysteme
•    Grundlagen Industrielle Datensysteme

Praxis- und Abschlussphase
In der Praxis- und Abschlussphase wird zum einen die Bachelorarbeit geschrieben und BWL für Ingenieur:innen  sowie Selbst-, Sozial und Methodenkompetenz unterrichtet. Zusätzlich wird in diesem Semester das Praxissemester absolviert, falls man das Studium nicht dual studiert hat.

Besonderheiten

Der Studiengang Systems Engineering ist ein Kooperationsstudiengang der drei Hochschulen Augsburg, Kempten und Neu-Ulm im Modell "Digital und Regional", das die Vorzüge von E-Learning und lokalem Studium vereint. Ein Umfangreiches E-Learning-Angebot ermöglicht eine strukturierte und betreute Vor- und Nachbereitung der Präsenzphasen, eine Vertiefung von Inhalten oder unterstützen beim Grundlagenaufbau. Damit wird die Integration des Studiums in deinen Alltag erleichtert.

Der Wechsel zwischen den Studienformaten (vollzeit, teilzeit, vertiefte Praxis) ist problemlos möglich - das gibt es sonst nicht und ist einzigartig.

Deine Möglichkeit das Studium individuell auf deine Anforderungen anzupassen.

Vollzeitstudium
  • Studiendauer: 7 Semester
  • Das Studium wird regulär in Vollzeit absolviert
Teilzeitstudium

Der Bachelor-Studiengang Systems Engineering kann neben dem Beruf oder dual studiert werden, d.h. im Verbund oder als Studiengang mit vertiefter Praxis. Beim Studienmodell Digital und Regional sind die Studierenden, anders als bei anderen dualen Studiengängen, im Regelfall mindestens drei Tage je Woche im Unternehmen. Durch diese besonders enge Verzahnung von Theorie und Praxis erwerben sie kein träges Wissen, sondern sie können die Studieninhalte im Unternehmenskontext unmittelbar umsetzen.

Bei Absolvierung der Teilzeitvariante empfehlen wir eine Teilzeit-Anstellung bei einem passenden Unternehmen. Folgende Kooperationspartner sind dabei. In der Umgebung des

Bitte gehen Sie sie frühzeitig auf ihr(e) Wunsch-Unternehmen zu, um sich dort einen Studienplatz zu sichern. Gerne helfen wir Ihnen bei der Vermittlung/Suche weiter. Die Auflistungen sind nicht abschließend. Ihr derzeitiger oder gewünschter Arbeitgeber ist noch kein Kooperationspartner des Studiengangs Systems Engineering? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Intensivstudium

Das Intensivstudium ist die Turbovariante und kann mit einem Stipendium absolviert werden.

Kooperationen

Um den praktischen Anforderungen beim Teilzeitmodell vom Studiengangs "Systems Engineering (B.Eng.)" während der gesamten Studiendauer zu genügen, sollte eine Teilzeit-Anstellung in bzw. ein Ausbildungs- bzw. Bildungsvertrag mit einem regionalen Partnerunternehmen abgeschlossen werden. Erst danach ist eine Bewerbung an der Hochschule Augsburg sinnvoll (siehe auch unter "Bewerbung und Zulassung").

Folgende regionale Kooperationspartner haben sich bereit erklärt den Bacherlorstudiengang "Systems Engineering (B.Eng.)" zur regionalen Weiterqualifizierung für interessierte Studierende anzubieten:
 
•    ABUS Security-Center GmbH & Co. KG; abus.com
•    AdvantiQx Dr. Johannes Scherer; advantiqx.de
•    AFS Entwicklungs + Vertriebs GmbH; afs.biz
•    AGCO GmbH; fendt.com
•    Airbus Helicopters Deutschland GmbH; airbushelicopters.com
•    ALLMATIC-Jacob Spannsysteme GmbH; allmatic.de
•    AUTEFA SOLUTIONS GERMANY GmbH; autefa.com
•    Bamberger Präzisionsteile aus Elastomeren e.K.; bamberger-gummi.com
•    Bavaria Digital Technik GmbH; bdt-online.de
•    BBG GmbH & Co. KG; bbg-mbh.com
•    Berger Holding GmbH & Co. KG;aberger.de
•    Brosig Ingenieure GmbH; brosig-ingenieure.de
•    Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG; bihler.de
•    BSH Hausgeräte GmbH; bsh-group.com
•    Bühler Motor GmbH; buehlermotor.de
•    Carbon-Werke Weißgerber GmbH & Co. KG; carbon-werke.com
•    CERATIZIT Deutschland GmbH; ceratizit.com
•    Christ Packing Systems GmbH & Co. KG; christ-ps.com
•    Otto Christ AG, Wash Systems; christ-ag.com
•    DECKEL MAHO Pfronten GmbH; dmgmori.com
•    Dietz & Fackler EDV-Systeme GmbH; dietzfackler.de
•    di-soric Imaging GmbH & Co. KG; di-soric-imaging.com
•    Dommel GmbH; dommel.de
•    D+P Dosier- und Prüftechnik GmbH; dptechnik.de
•    Eberl & Koesel GmbH & Co. KG; eberlkoesel.de
•    Elobau; elobau.com
•    E-SERVICE UECKERT; e-service-ueckert.de
•    encad consulting GmbH; encad-consulting.de
•    Endress+Hauser Wetzer GmbH +  Co. KG; wetzer.endress.com
•    Evoqua Water Technologies GmbH; evoqua.com/de
•    Extrude Hone GmbH; extrudehone.com
•    GD Engineering & Automation GmbH; gd-automation.com
•    Graule Gebäudetechnik GmbH & Co. KG; graule-technik.de
•    Grenzebach Maschinenbau GmbH; grenzebach.com
•    Molkerei Gropper GmbH & Co. KG; gropper.de
•    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH; gruenbeck.de
•    habemus! electronic + transfer GmbH; habemus.com
•    HAWE Hydraulik SE; hawe.com
•    HEKUMA GmbH; hekuma.com
•    Herbert Hänchen GmbH & Co. KG; haenchen.de
•    HEITEC AG; heitec.de
•    HLS SACHA GmbH; hls-group.com
•    HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft; hosokawa-alpine.com
•    Horse-Gym-2000 GmbH; horse-gym-2000.de
•    in-tech GmbH; in-tech.com
•    iPEK International GmbH; ipek.at
•    Kardex Remstar Division; kardex-remstar.de
•    KATEK Memmingen GmbH; steca.com
•    KE Elektronik GmbH; ke-elektronik.de
•    KIENER Maschinenbau GmbH; kiener-online.de
•    Kögel Trailer GmbH; koegel.com
•    Knestel Technologie & Elektronik GmbH; knestel.de
•    Hans Kolb Wellpappe GmbH & Co. KG ; kolb-wellpappe.com
•    Wolfgang Kottmann GmbH; Kottmann-gmbh.de
•    KUKA AG; kuka.com
•    KUNBUS GmbH; kunbus.de
•    Kutzschbach Electronic GmbH & Co. KG; kutzschbach.de
•    Liebherr-Werk Biberach GmbH; liebherr.com
•    Liebherr-Verzahntechnik GmbH; liebherr.com
•    LOKOMA Lorenz Kollmann GmbH; lokoma.de
•    LRE Medical GmbH; lre.de
•    Magnet-Schultz GmbH & Co. KG; magnet-schultz.com
•    Matulka electronic GmbH; www.matulka.de
•    MB connect line GmbH Fernwartungssysteme; mbconnectline.de
•    milon industries GmbH; milon.de
•    MODL GmbH; modl.de
•    MOOG Memmingen GmbH; moog-memmingen.com
•    MR PLAN GmbH; mrplan-group.com
•    MS-Creare GmbH; ms-creare.com
•    Nosta GmbH; nosta.com
•    Ohnhäuser GmbH; ohnhaeuser.de
•    Pester pac automation; pester.com
•    Pfeifer Holding GmbH & Co. KG ; pfeifer.de
•    Rebele GmbH & Co. KG; rebele-buchdorf.de
•    ROHDE & SCHWARZ MESSGERÄTE GmbH; rohde-schwarz.de
•    RoodMicrotec GmbH; roodmicrotec.com
•    Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG; rosenberger.com/osi
•    SAME Deutz-FAHR DEUTSCHLAND GmbH; sdfgroup.com
•    Schuster Sondermaschinenbau GmbH; schuster-sondermaschinenbau.de
•    Sensor-Technik Wiedemann GmbH; stw-mm.de
•    SOPHIST GmbH; sophist.de
•    Sontheim Industrie Elektronik GmbH; sontheim-industrie-elektronik.de
•    Sortimo International GmbH; sortimo.de
•    SPN Schwaben Präzision Fritz Hopf GmbH; spn-drive.de
•    Stetter GmbH ; stetter.de
•    Technologie Centrum Westbayern GmbH; tcw-donau-ries.de
•    TEXTOR Maschinenbau GmbH ; textorweb.com
•    Tichawa Vision GmbH; tichawa-vison.de
•    TIGRA GmbH; tigra.de
•    Valeo Schalter und Sensoren GmbH; valeo.com
•    varmeco GmbH & Co. KG; varmeco.de
•    Varta Storage GmbH; varta-storage.com
•    voxeljet AG; voxeljet.de
•    WDT Werner Dosiertechnik GmbH & Co. KG; werner-dosiertechnik.de
•    Webasto Roof & Components SE ; webasto-group.com
•    Wiest AG; wiest-ag.de
•    Max Wild GmbH; maxwild.com
•    ZASCHE handling GmbH; zasche.de
•    Zott SE & Co. KG; zott-dairy.com/de

Ihr derzeitiger oder gewünschter Arbeitgeber ist noch kein Kooperationspartner von Digital und Regional?
Oder Sie sind Unternehmer und möchten Kooperationspartner werden?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Hochschule Neu-Ulm
Roland Amann
0731 9762-1502
roland.amann@hnu.de


Hochschule Augsburg
Hochschulzentrum Donau-Ries
Andrea Knaus
Tel. +49 821 5586-3681
andrea.knaus[at]hs-augsburg.de

Hochschule Kempten
Hochschulzentrum Memmingen
Rebecca Koch
Tel. +49 8331 966 747-0
rebecca.koch[at]hs-kempten.de
 

Berufliche Perspektiven

In der immer mehr vernetzten Welt ist es Dein Job die Welt zu verändern.

Die Nachfrage nach Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Systems Engineering ist momentan und in absehbarer Zukunft in den unterschiedlichsten Bereichen der Wirtschaft sehr hoch. Im national und international entwickelnden und produzierenden Gewerbe wie z. B. Automatisierungstechnik, Robotik, Fahrzeugbau, Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik werden zunehmend Ingenieurinnen und Ingenieure mit breiter und interdisziplinärer Ausbildung gesucht. Insbesondere in den Branchen Elektronik, Informations- und Systemtechnik ist die Nachfrage stark steigend. Aber auch im Berufsumfeld Unternehmensberatung und Projektmanagement spielt die interdisziplinäre Ingenieurwissenschaft eine immer wichtigere Rolle. Durch diese Entwicklungen ergeben sich für dich ausgezeichnete Chancen auf dem regionalen wie globalen Arbeitsmarkt.

Viele Systems Engineering Absolventen arbeiten nach dem Studium in folgenden Bereichen oder wagen den Schritt in die Selbstständigkeit:

  • IT (Systemadministration, Information Security Manager, Industrial IT, Cybersecurity)
  • Fertigungsplanung/Konstruktion
  • Elektronikentwicklung
  • Selbstständigkeit

Lehrsprache

Lehrsprache in diesem Studiengang ist Deutsch. Vereinzelt können Vorträge in englischer Sprache abgehalten werden, z.B. bei Einsatz von Gastdozenten aus dem Ausland.

Beiträge und Gebühren

Es fallen keine Studiengebühren an. Pro Semester wird ein Semesterbeitrag (Verwaltungsgebühren und Solidarbeitrag) erhoben. Informationen hierzu finden Sie auf der Seite "Hochschule Augsburg - Gebühren und Rückmeldung (öffnet neues Fenster)".

Bei Fra­gen zum Stu­di­en­gang

Al­le Stu­di­en­do­ku­men­te

Auch in­ter­es­sant:

Vier Fra­gen an Ab­sol­ven­ten im Stu­di­en­gang

(öffnet neues Fenster)

Absolventen beantworten in kurzen Interviews Fragen zum Studiengang auf Youtube: Warum Systems Engineering studieren? Wie ist das Studium aufgebaut? Was sind die Vorteile des Studiengangs?

Sze­nen aus dem Stu­di­um und wei­te­re Fil­me

(öffnet neues Fenster)

In weiteren Kurzfilmen kannst du dir einen Eindruck vom Stu­di­um Systems Engineering verschaffen.

Per­sön­li­che Be­ra­tung zum Stu­di­en­gang

(öffnet neues Fenster)

Jederzeit bieten wir einen persönlichen Onlinetermin an. Bucht einen Termin mit Roland Amann und stellt eure Fragen.