Alle News

So lief THE TRI­ANG­LE „Let’s go outs­ide!“

15.10.2021, Trans­fer & Grün­dung :

Die Star­tup­SÜD-Event­rei­he THE TRIANGLE startete im Rahmen der FOUNDERS WEEK an der Hochschule Neu-Ulm erfolgreich in die 3. Runde – New­co­mer tra­fen erneut auf er­fah­re­ne Start-ups und den Gründer von Jack Wolfskin Ulrich Dausien.

Unter dem Motto „Let’s go outside!“ hatten Start-ups der Region am 7. Oktober 2021 die Möglichkeit, ihre innovativen Gründungsideen vorzustellen und auf die Zuschauerfragen einzugehen.

Ziel der Veranstaltung war es, den Austausch zwischen Mittelstand, Start-ups und etablierten Start-ups zu fördern und gleichzeitig Studierende auf lockere und interaktive Art und Weise an das Gründen heranzuführen. Über 90 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren bei der Veranstaltung sowohl im FOUNDERS WEEK Bierzelt als auch im Livestream dabei.

Die Wissenschaftliche Mitarbeiterin Linda Mühlbach und Professor Dr. Daniel Schallmo, Leiter des Instituts für Entrepreneurship, leiteten den Abend gemeinsam mit der Frage, was Outdoor für sie bedeutet, ein. Die Antwort: Rausgehen, frei sein, die Aussicht genießen. Und vor allem den Kopf freimachen.

Im Anschluss startete der Pitch des ersten jungen Startups „Unbound“. Jonathan Bartel hat es sich mit seinem Do-it-yourself-Camper Kit zum Ziel gemacht, reisefreudigen Menschen zu ermöglichen, ihren eigenen Campervan an nur einem Wochenende selbst ausbauen zu können.

Anschließend präsentierte Vanessa Fiesel von „Sparrow Energy“ ihre Idee für ein Modulares Solarstrom System, das individuell konfigurierbar ist und sich somit perfekt an die Bedürfnisse der Kunden anpasst – egal ob Campervan, Tiny-House oder Schrebergarten.

Als Drittes pitchte Simon Josenhans vom Social Startup „Right2Ride“. Als Maschinenbauer hat er eine Handyhalterung für das Fahrrad entwickelt, um den Straßenverkehr digitaler und sicherer zu gestalten. Der Clou der ganzen Sache ist, dass mit den Einnahmen Fahrräder an soziale Projekte in entwicklungsschwachen Ländern gespendet werden. Mit diesen Fahrrädern können beispielsweise neue Wasserquellen erreicht werden, Kinder zur Schule gehen oder Ärzte zu Patienten fahren.

Nach den drei Pitches und den jeweiligen Fragerunden der Newcomer präsentierte Gründer Nico Russ vom etablierten Startup „Infinite Running“ seine Idee eines individualisierbaren Laufschuhs. Er hat sich überlegt, wie man das Verschleißproblem von Laufschuhen für Sportlerinnen und Sportler nachhaltig lösen kann. Sein Laufschuh hat zehn austauschbare Plättchen an der Sohle und somit müssen nur die Teile gewechselt und nicht weitere Schuhe gekauft werden.

Als Special Guest für den Abend pitchte Jack Wolfskin Gründer und Entrepreneur Ulrich Dausien. Er stellte die Idee „Circular Outdoor Products“, eine Kreislaufwirtschaft für Outdoorprodukte, vor. Produkte müssen aus einem einzigen Material bestehen, damit sie im Nachhinein weiter zu neuen Produkten verarbeitet werden können. So vermeidet man Müll und gibt alten Kleidungsstücken einen neuen Sinn.

Dausien antwortete auf die Frage, was bis heute sein größter Erfolg sei: „Dass ich immer noch neugierig bin und dass es mir Spaß macht, bei Events wie diesem mitzumachen.“

Nach dieser kurzweiligen Vorstellung hatten die Zuschauer die Möglichkeit, für ihren Lieblings-Pitch der drei jungen Startups abzustimmen und konnten damit über die Vergabe des „A.S.I. Newcomer Awards“ mitentscheiden. Anschließend wurde über den „The Triangle-Publikumsliebling“ abgestimmt, bei dem die jungen Startups gegen das etablierte Startup „Infinite Running“ und der Idee von Ulrich Dausien „COP“ antraten.

Im Anschluss folgte eine Talkrunde, bei der gemeinsam über die Megatrends Individualisierung, Mobilität und Umweltbewusstsein diskutiert wurde. Alle Unternehmen gaben sich gegenseitig Tipps, wie man die einzelnen Produkte noch nachhaltiger gestalten könnte.

Am Ende des Abends wurden die Preise verliehen. Jonathan Bartel von „Unbound“ gewann unter den jungen Startups und bekam den „A.S.I. Newcomer Award“ mit einem Preisgeld von 500 €. Als Triangle-Liebling des Abends wurde Nico Russ mit seinem modularen Laufschuh „Infinite Running“ gekürt. Abgerundet wurde der interessante Abend mit einem entspannten Get-together im Bierzelt und beendete damit die erfolgreiche HNU FOUNDERS WEEK 2021.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)
mountain, hiker, success, trekking, man, sport, happy, business, hiking, leader, wanderlust, successful, winner, freedom, travel, nature, winter, achievement, active, activity, adventure, backpack, celebrating, cliff, climbing, discovery, extreme, high, hike, hill, journey, jumping, landscape, lifestyle, outdoor, peak, people, person, rock, sky, strength, summit, team, top, tourism, tourist, traveler, victory, winning, young