Alle News

In­no­SÜD Krei­se 2022 neh­men Kli­ma­wan­del in den Fo­kus: Wie schaf­fen Un­ter­neh­men die glo­ba­le Her­aus­for­de­rung?

29.04.2022, Trans­fer & Grün­dung :

Wissenschaftler:innen der Hochschulen Biberach und Neu-Ulm haben sich zusammengetan, um auf der dritten Veranstaltung der InnoSÜD Kreise am Mittwoch, 11. Mai 2022, 16 bis 17:30 Uhr, online via Zoom, die verschiedenen Blickwinkel zum Thema Klimawandel zusammenzuführen und zu diskutieren.
 

Gerät der Klimawandel zum Spielball der Politik? Mit dieser provokanten Fragestellung leitet der Hochschulverbund InnoSÜD eine digitale Veranstaltung ein, in der die globale Herausforderung für Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert werden soll – und vor allem die Frage: Wie schaffen wir das eigentlich?

Durch verschärfte Gesetzgebungen zu Berichterstattung oder Lieferketten soll mehr unternehmerische und gesellschaftliche Sorgfaltspflicht erreicht werden. Denn Forderungen aus der Gesellschaft und von NGOs spielen eine zunehmende Rolle – und der Druck auf Unternehmen steigt. Damit, so der Veranstalter, bewegt sich Nachhaltigkeit 2022 zwischen Aktionismus, integrierten Managementansätzen und der Frage der Kompensation. Wie also können Unternehmen mit den unterschiedlichen Anforderungen beim Thema Klimawandel umgehen?

Um darauf Antworten zu finden und den branchen- und fachbereichsübergreifenden Austausch anzuregen, haben sich Wissenschaftler:innen der Hochschulen Biberach und Neu-Ulm zusammengetan: von Biotechnologie über Nachhaltigkeit bis hin zu Digitalisierung, Augmented oder Virtual Reality sowie New Work wollen sie in der dritten Veranstaltung der InnoSÜD Kreise am Mittwoch, 11. Mai 2022, 16 bis 17:30 Uhr, online via Zoom, die verschiedenen Blickwinkel zusammenführen und diskutieren.

Auf dem Programm stehen zwei Impulse – Ideen zur CO2-Reduktion und ein Blick aus der Praxis – sowie eine Podiumsdiskussion, an der sich auch die Zuhörer:innen beteiligen können. Mit dabei sind Heinz Tengler (Senior Vice President Strategic Projects Mobility Voith Turbo, Senioren der Wirtschaft) und Henryk Badack (Senior Vice President Techn. Services & Internes Projektmanagement Vetter Pharma-Fertigung) als Vertreter der Industrie, Klaus Eder, Geschäftsführer der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sowie Stephan Schunkert, Geschäftsführender Gesellschafter KlimAktiv und der Regisseur und Producer Philipp Gassmann (Geschäftsführer Autor green film tools). Durch die Diskussion führt die ZDF-Moderatorin Dana Hoffmann.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen unter innosued.de/kreise22-klima  (öffnet neues Fenster)

 

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)