Trans­fer­ver­ständ­nis

Als internationale Business School mit Fokus auf Innovation, nachhaltiges  Entrepreneurship und digitale Transformation hat die HNU den Transfer von Ideen, Wissen und Technologien mit Akteuren aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik schon von ihrer Gründung 1994 an gelebt und sich damit intensiv in der Region und auch international vernetzt.

Daraus ist die Erkenntnis und Erfahrung gewachsen, dass erfolgreiche Innovationen heute aus der Kombination von Wissen aus unterschiedlichen Quellen und aus der Zusammenarbeit verschiedener Akteure in einem Netzwerk entstehen.
Nur so können nachhaltige Lösungen für komplexe Probleme und Fragestellungen in Wirtschaft und Gesellschaft generiert werden.

Erdkugel

Kooperativer, transdisziplinärer Innovationsprozess der HNU

Das Vorgehen bei der Zieldefinition in transdisziplinären Kooperationsprojekten der HNU geht dabei von praxisgetriebenen Situationen und Problemstellungen der Kooperationspartner aus:

  • Gemeinsam werden die Forschungsfragen und Zielvorstellungen entwickelt und darauf aufbauend die Form der Kooperation und die Rollen der Beteiligten bestimmt.
  • Die Umsetzung erfolgt dann unter Einbindung der relevanten Beteiligten der unterschiedlichen Partner in iterativen Zyklen durch die Schritte Analyse, Ideen-, Konzept- und Produktentwicklung und realisiert damit auf agile Weise nachhaltige Produkt-, Prozess-, Struktur-, Markt- und/oder Kulturinnovationen.

Kon­takt

Wis­sens­trans­fer & Ko­ope­ra­ti­on

Su­chen Sie ei­nen kon­kre­ten An­sprech­part­ner?

Hier finden Sie die Kontaktdaten des gesamten Teams