MBA Füh­rung und Ma­nage­ment im Ge­sund­heits­we­sen

Studienbeginn
Sommer-/Wintersemester
aktuell: 22.09.2020
Studiengebühren
2.580 Euro pro Semester
Studienzeit
5 Semester, 90 ECTS
 
Abschluss
Master of Business Administration (MBA)

Welche Inhalte werden vermittelt?

Die klassischen Inhalte des MBA Master of Business Administration werden um den spezifischen Blickwinkel des Leadership Gedanken im Gesundheitswesen ergänzt. Über wissenschaftliche und methodische Qualifikationen hinaus, dient das Studium insbesondere auch dem Erwerb von persönlichkeitsbezogenen Reflexionskompetenzen zur Übernahme von Personalführungsaufgaben.

Die Studierenden werden befähigt, sich an den Unternehmenszielen zu orientieren und Führungsaufgaben prozessorientiert umzusetzen.

In­fo­aben­de und in­di­vi­du­el­le Be­ra­tungs­ge­sprä­che via ZOOM

Die  nächsten Informationsveranstaltungen zu den berufsbegleitenden Studiengängen finden

im Wintersemester 2020 statt. 

Sie möchten sich jetzt informieren und benötigen individuelle Beratung? Dann nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie mit   unseren Studiengangsleitern ein persönliches Beratungsgespräch via ZOOM.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt per E-Mail auf.

05.08.2020, Wei­ter­bil­dung: Ur­laubs­zeit ist die Zeit für in­di­vi­du­el­le Be­ra­tungs­ge­sprä­che

Gerade jetzt in der Urlaubszeit kommt man zur Ruhe und findet Zeit, sich gedanklich mit seiner zukünftigen, beruflichen Entwicklung zu beschäftigen. Eine Weiterbildung an der Hochschule Neu-Ulm bietet…

Mo­du­la­rer Auf­bau

  • AMo­dul

    Betriebswirtschaftliche Steuerung des Gesundheitsbetriebs I 15 ECTS

    •  Einführung Unternehmensführung, Finanzmanagement
    •  Controlling
  • BMo­dul

    Betriebswirtschaftliche Steuerung des Gesundheitsbetriebs II 15 ECTS

    • Wertschöpfungsmanagement
    • Personalmanagement
  • CMo­dul

    Umfeldfaktoren der Unternehmensführung im Gesundheitswesen 10 ECTS

    • Gesundheitsökonomie, -politik
    • Recht
  • DMo­dul

    Führung im Gesundheitswesen 15 ECTS

    • Strategische Unternehmensführung und Innovationsmanagement
    • Personalführung, Change Management
  • EMo­dul

    Management einzelner Gesundheitsbetriebe 10 ECTS

     

  • FMo­dul

    Internationalisierung des Gesundheitswesens 7 ECTS

    • Internationales Management, Internationale Gesundheitssysteme
    • Internationale Studienwoche (Exkursion)
  • GMo­dul

    Masterseminar und Masterarbeit 18 ECTS

    Abschluss Master of Business Administration (MBA) mit 90 ECTS

Be­wer­bung und Zu­las­sung

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsunterlagen:

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mind. 210 ECTS-Punkten
  • Universitätsabsolvent/inn/en mit einem Bachelor-Abschluss von 180 ECTS-Punkten können durch ihre einschlägige Berufserfahrung von mind. sechs Monaten die fehlenden 30 ECTS-Punkte nachweisen

 

Die Allgemeine Prüfungsordnung für Weiterbildungsstudiengänge sieht Ausnahmeregelungen hinsichtlich der Berufserfahrung und den Abschlussnoten vor. Nähere Informationen beim Zentrum für Weiterbildung.

  • Bewerber mit einem Hochschulabschluss von weniger als 210 ECTS-Punkten, jedoch mindestens 180 ECTS-Punkten, können die fehlenden Credit-Punkte durch die Belegung zusätzlicher Kurse an der Hochschule Neu-Ulm erlangen.
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums
  • Studienabschluss mit einer Endnote von 2,5 oder besser; oder erfolgreiches Absolvieren einer Zugangsprüfung

Per­sön­li­che Be­ra­tung

Informationsveranstaltung

Sie möchten uns persönlich kennenlernen und sich aus erster Hand über die Weiterbildung der Hochschule Neu-Ulm und den MBA Führung und Management im Gesundheitswesen informieren?

Dann besuchen Sie unsere nächste Informationsveranstaltung. An diesem Abend erhalten Sie vom Studiengangsleiter und von den Mitarbeiterinnen des Zentrums für Weiterbildung alle Informationen von der Bewerbung bis zur Exkursion. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit nach der Präsentation persönliche Fragen zu stellen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Individuelles Gespräch

In­di­vi­du­el­les Ge­spräch

Fragen Sie uns nach einem Termin für ein individuelles Gespräch, wir beraten Sie gerne ausführlich.

Bei Fragen zu Studieninhalten: Professor Dr. Patrick Da-Cruz

Bei Fragen zu Bewerbung und Zulassung: Rebecca Vogel

 

Be­rufs­bild

An wen richtet sich der Studiengang?

Der Studiengang richtet sich an alle Führungsnachwuchs- und Führungskräfte des Gesundheitswesens, beispielsweise:

  • Ärzte
  • Pflege- und Gesundheitswissenschaftler
  • Pharmazeuten
  • Juristen
  • Betriebswirte
  • Ingenieure
  • Naturwissenschaftler
  • Sozialwissenschaftler

die sich betriebswirtschaftlich weiterqualifizieren und ihre Fach-, Methoden- und Führungskompetenzen mit Fokus auf die Gesundheitssektoren vertiefen wollen.

Welche Chancen eröffnet der Studiengang?

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs eignen sich, in Abhängigkeit von ihren im Erststudium erworbenen Kompetenzen, für die Übernahme von Leitungspositionen in den verschiedenen Sektoren des Gesundheitswesens, wie beispielsweise:

  • Krankenhäuser
  • Rehabilitationskliniken
  • Medizinische Versorgungszentren
  • Arztzentren
  • Krankenkassen
  • Pflegeeinrichtungen
  • Unternehmens- und Personalberatungen
  • Pharma- und Medizinprodukteindustrie
  • Verbände

MBA Füh­rung und Ma­nage­ment im Ge­sund­heits­we­sen im Über­blick

Vorteile des Studiengangs

Das Weiterbildungsstudium findet berufsbegleitend statt und lässt sich durch eine optimale Kombination aus Präsenzzeiten und E-Learning mit Beruf und Familie vereinbaren. Das Studium vermittelt Problemlösungs- und General-Manager-Kompetenzen und fördert die persönliche Weiterentwicklung. 

In kleinen Lerngruppen und im regelmäßigen persönlichen Austausch mit den Lehrenden können sich die Studierenden optimal auf die Prüfungen vorbereiten.

Studienart

Berufsbegleitend

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Nachwuchsführungs- und Führungskräfte des Gesundheitswesens, beispielsweise: Ärzte, Pflege- und Gesundheitswissenschaftler, Pharmazeuten; aber auch an alle Juristen, Betriebswirte, Ingenieure, Naturwissenschaftler und Sozialwissenschaftler, die sich betriebswirtschaftlich weiterqualifizieren und ihre Fach-, Methoden- und Führungskompetenzen mit Fokus auf die Gesundheitssektoren vertiefen wollen.

Präsenzzeit

12 Tage je Semester, davon eine Präsenzwoche und zwei 3-Tage-Präsenzblöcke (Donnerstag bis Samstag)

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit mindestens 210 ECTS-Punkten 
  • Hochschulabschlüsse mit 180 ECTS-Punkten werden durch einschlägige Berufserfahrung mit 30 ECTS-Punkten aufgewertet 
  • Abschlussnote 2,5 oder besser (oder erfolgreiches Absolvieren einer Zugangsprüfung)
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums

Bewerbungszeitraum

Bei Beginn im Wintersemester: 15. Mai - 31. August

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester wurde bis zum 13. September 2020 verlängert. 

Bei Beginn im Sommersemester: 15. November - 31. Januar

Besonderheiten

  • Interdisziplinäre und berufsübergreifende Ausrichtung
  • Praxiserfahrene Dozenten und Dozentinnen
  • Fundiertes und praxisorientiertes Fachwissen der Betriebswirtschaft und des Gesundheitsmanagements
  • Prozessorientierte Führungskompetenzen
  • Vermittlung von gesamtwirtschaftlichen und gesundheitsökonomisch relevanten Zusammenhängen

FAQ - Häu­fig ge­stell­te Fra­gen

In welchen Rhythmus finden die Vorlesungen statt?

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel in einer Präsenzwoche sowie in zwei Präsenzblöcken (Donnerstag bis Samstag) mit maximal 12 Unterrichtstagen pro Semester statt.

Die Unterrichtstermine werden für das komplette Studium jeweils zum Semesterstart im Sommersemester festgesetzt.

Ist ein abgeschlossenes Masterstudium erforderlich, um zum berufsbegleitenden MBA zugelassen zu werden?

Nein, für die Zulassung zum MBA-Studium müssen nur folgende Punkte erfüllt sein:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit mind. 210 ECTS-Punkten
  •  Universitätsabsolvent/inn/en mit einem Bachelor-Abschluss von 180 ECTS-Punkten können durch ihre einschlägige Berufserfahrung von mind. sechs Monaten die fehlenden 30 ECTS-Punkte nachweisen
  • Bewerber mit einem Hochschulabschluss von weniger als 210 ECTS-Punkten, jedoch mindestens 180 ECTS-Punkten, können die fehlenden Credit-Punkte durch die Belegung zusätzlicher Kurse an der Hochschule Neu-Ulm erlangen.
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums
  • Studienabschluss mit einer Endnote von 2,5 oder besser

Die Allgemeine Prüfungsordnung für Weiterbildungsstudiengänge sieht Ausnahmeregelungen hinsichtlich der Berufserfahrung und den Abschlussnoten vor. Nähere Informationen beim Zentrum für Weiterbildung.

Ist das berufsbegleitende MBA-Studium auch interessant für mich, wenn ich bereits einen Masterabschluss habe?

Das berufsbegleitende MBA-Studium ist dann interessant für Sie, wenn Sie sich gezielt auf die Übernahme von Führungs- und Managementaufgaben im Gesundheitswesen vorbereiten möchten.

Die Ziele des Studiengangs sind:

  • Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Know-how
  • Vorbereitung auf Führungs- und Managementaufgaben im Gesundheitswesen
  • Vorbereitung auf Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld

Besteht bei den Vorlesungen eine Anwesenheitspflicht?

Für die Vorlesungen besteht generell keine Anwesenheitspflicht, jedoch ist die Teilnahme an den Modulen Personalführung, Change Management und das Masterseminar sowie der Auslandsaufenthalt verpflichtend.

Unterlagen aus verpassten Vorlesungen können jederzeit bequem über die E-Learning Plattform abgerufen werden.

Wie lange dauert das Studium?

Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium dauert fünf Semester mit insgesamt 441 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Es kombiniert kompakte Präsenzzeiten mit E-Learning, Transferlernen in Kleingruppen und Selbststudium.

Die Studieninhalte gliedern sich in 7 Module mit insgesamt 12 Untermodulen, die betriebswirtschaftliches Fachwissen sowie gesundheitspolitische, rechtliche und internationale Inhalte des Gesundheitswesens thematisieren. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Thema Führung im Gesundheitswesen.

Wann kann ich mit dem Studium beginnen?

Ein Studienbeginn ist sowohl zum Sommersemester (Anfang März) als auch zum Wintersemester (Mitte/Ende September) möglich.

Welche Kosten fallen an?

2.580 Euro pro Semester, das entspricht 12.900 Euro insgesamt.

Darin sind die Kosten für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen, die Prüfungsgebühren, die E-Learning-Einheiten und die Betreuung durch die Dozierenden enthalten.
Zusätzlich fällt pro Semester der Studentenwerksbeitrag an.

Kosten für Organisation und Koordination der Exkursion sind in den Studiengebühren inklusive, Kosten für Flug, Übernachtung und Verpflegung während der Exkursion sind exklusive.

Kann ich die Regelstudienzeit überschreiten?

Ja, bei Überschreitung der Regelstudienzeit fallen ausschließlich Verwaltungsgebühren von 250 EUR, zuzüglich Studentenwerksbeitrag an.

Sind die Kosten des Studienganges steuerlich absetzbar?

Die Studiengebühren sowie alle im Zusammenhang mit dem Studium entstehenden Kosten sind in voller Höhe steuerlich absetzbar. 

Was ist der Unterschied zwischen konsekutiven, nicht-konsekutiven und weiterbildenden Masterstudiengängen?

  • Konsekutive Studiengänge bauen inhaltlich und meist auch zeitlich unmittelbar auf den vorausgegangenen Bachelor auf, sind also eine Fortführung des Erststudiums.
  • Nicht-konsekutive Studiengänge bauen nicht direkt auf den Inhalten eines Erststudiums auf und erschließen neue Fachdisziplinen oder sind interdisziplinär angelegt.
  • Weiterbildende Masterstudiengänge setzen eine berufspraktische Tätigkeit von mindestens zwei Jahren Berufserfahrung nach Abschluss des Erststudiums voraus.

Was bringt mir ein Abschluss als Master of Business Administration?

Während des Studiums erlangen Sie qualifiziertes betriebswirtschaftliches Führungs- und Entscheidungswissen, das Sie auf die Übernahme von Leitungsfunktionen vorbereitet oder Sie bei deren Ausübung unterstützt.

Dazu vermitteln wir fundierte Kenntnisse in den wesentlichen betrieblichen Funktionsbereichen und in den Querschnitts- und Leitungsfunktionen sowie persönliche Schlüsselqualifikationen. Es geht darum komplexe gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge nachzuvollziehen und sie bei Entscheidungen zu berücksichtigen.

Bei meiner Online-Bewerbung habe ich beim Status meines Antrags zunächst die Info erhalten: "Vorläufig abgelehnt". Was bedeutet das genau für mich?

Das Bewerbungsverfahren ist ein Onlineverfahren. Sollten Sie den Status "Vorläufig abgelehnt" erhalten, kann das bedeuten, dass Sie noch Unterlagen nachreichen bzw. an einer Zulassungsprüfung teilnehmen müssen.

Wenden Sie sich bei Fragen zu Ihrer Bewerbung oder zu Ihrem Status einfach an uns. Wir werden dann mit dem Prüfungsamt Rücksprache halten und Ihr Bewerbungsverfahren unterstützen.

Im­pres­sio­nen

Entdecken Sie die Impressionen zum Studiengang