Di­gi­tal Le­an Sup­p­ly Chain Ma­nage­ment

Studienbeginn
Sommersemester 2021
Gebühren
1.900 Euro
Dauer
1 Semester, 10 ECTS
Abschluss
Certificate of Advanced Studies (CAS)

Der Zertifikatskurs vermittelt die Grundlagen einer Supply Chain Management Strategie mit Fokus auf Lean Management sowie bestehende Möglichkeiten der Digitalisierung.

Des Weiteren werden Einflussfaktoren auf die digitale Transformation diskutiert. Im Rahmen eines Praxisprojektes werden theoretische Grundlagen anwendungsorientiert erprobt, Problematiken diskutiert und Lösungswege aufgezeigt.

In Folge dessen können Performancesteigerungen begleitend zum Zertifikatskurs erzielt werden.

Der Zer­ti­fi­kats­kurs wird für Sie ge­ra­de neu kon­zi­piert.

Bewerbungen sind erst wieder für das Sommersemester 2021 möglich!

In­for­ma­tio­nen zu Zer­ti­fi­kats­kur­sen

In­fo­aben­de und in­di­vi­du­el­le Be­ra­tungs­ge­sprä­che via ZOOM

Die  nächsten Informationsveranstaltungen zu den berufsbegleitenden Studiengängen finden

im Wintersemester 2020 statt. 

Sie möchten sich jetzt informieren und benötigen individuelle Beratung? Dann nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie mit   unseren Studiengangsleitern ein persönliches Beratungsgespräch via ZOOM.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt per E-Mail auf.

 

 

Ihr An­sprech­part­ner

Zen­trum für Wei­ter­bil­dung

Telefon: 0731/9762-2525

Standort: Hauptgebäude, A.2.20

05.08.2020, Wei­ter­bil­dung: Ur­laubs­zeit ist die Zeit für in­di­vi­du­el­le Be­ra­tungs­ge­sprä­che

Gerade jetzt in der Urlaubszeit kommt man zur Ruhe und findet Zeit, sich gedanklich mit seiner zukünftigen, beruflichen Entwicklung zu beschäftigen. Eine Weiterbildung an der Hochschule Neu-Ulm bietet…

In­halt

Der Kostendruck in Firmen nimmt durch den steigenden Wettbewerb und durch sich verändernde Technologien (Digitalisierung, Industrie 4.0, Internet-der-Dinge) zu.  Um im internationalen Wettbewerb zu bestehen, müssen Firmen die Effektivität als auch Effizienz steigern.

Der Zertifikatskurs „Digital Lean Supply Chain Management“ greift die oben genannten Themen strukturiert auf, mit dem Ziel Verschwendungen zu eliminieren und neue Technologien zu berücksichtigen. Neben den Grundlagen des Lean Managements findet eine angewandte Vertiefung in Form eines eigenen Projektes statt. Unterstützt wird dies durch eine Supply Chain Management Strategie sowie der damit verbundenen Möglichkeit die Zielerreichung zu überprüfen und weitere Schritte abzuleiten.

Sie fungieren nach erfolgreicher Teilnahme an dem Kurs als Prozessspezialist in diversen Abteilungen sowie als Koordinator zwischen Unternehmens- oder Bereichs-/Abteilungsstrategie. Zudem können Führungskräfte den Kurs nutzen, um Digital Lean Supply Chain Management Projekte zu verstehen, anzustoßen, neu auszurichten oder die (digitale) Transformation zu leiten. 

Der Zertifikatskurs wird berufsbegleitend angeboten und umfasst ein Theoriemodul im Umfang von 10 ECTS, welches aus zwei Teilmodulen besteht. Die Module setzen sich aus Präsenzunterricht, Blended Learning und E-Learning zusammen.

Ver­an­stal­tun­gen und Auf­bau

Supply Chain (SC) Strategie

  • Elemente einer Supply Chain (SC) Strategie
  • Entwicklung, Einsatz, Implementierung und Kontrolle 

Format

  • Präsenz (Vorlesung im Hochschulzentrum Vöhlinschloss in Illertissen)

Lean Management: Prinzipien

Format

  • Online (E-Learning + Adobe Connect)

Lean Management: Tools und deren Anwendung

Le­an Ma­nage­ment: Tools und de­ren An­wen­dung

Format

  • Online (E-Learning + Adobe Connect)

LM: Führung und Organisation

Format

  • Online (E-Learning + Adobe)

Planspiel und Klausur

Plan­spiel und Klau­sur

Format

  • Präsenz (Veranstaltung im Hochschulzentrum Vöhlinschloss in Illertissen)

LM Projekt und Reflektion

  • Beschreibung des Projektes mit messbaren Zielen und Einbindung in die Supply Chain Strategie
  • Umsetzung im Unternehmen (Ziel: Performancesteigerung)
  • Feedback / Support (teilw. digital, teilw. persönlich)
  • Vorstellung, Reflektion und Diskussion in der Blockveranstaltung
  • Anwenden des Feedbacks, Finalisierung und Ausarbeitung Abschlussvortrag

Format

  •  Virtuell (Termine flexibel nach Bedarf ca. 30 Minuten)

SC Strategie: Traditionell vs. Digital

  • „Traditionelles“ Lean Management vs. „digitales“ Lean Management
  • Relevanz und Potentiale von IT für den Bereich des Supply Chain Managements
  • Industrie 4.0, Internet-der-Dinge (IoT), digitale Geschäftsmodelle und Services

Format

  • Präsenz (Vorlesung im Hochschulzentrum Vöhlinschloss in Illertissen)

Di­gi­tal Le­an Sup­p­ly Chain Ma­nage­ment im Über­blick

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs Digital Lean Supply Chain Management richtet sich an Führungs- und Fachkräfte im Bereich Operations, Logistik, Produktion, Einkauf sowie Supply Chain Management aus allen Industriebranchen. 

Der Zertifikatskurs wendet sich an Personen mit einem analytisch-methodischen Grundverständnis sowie Grundlagenwissen im Bereich der Betriebswirtschaft, welche in unterschiedlichen Unternehmensbereichen die Effizienz und Effektivität steigern wollen.

Teilnahmevoraussetzung

Voraussetzung für die Teilnahme an dem Zertifikatsstudium ist eine mindestens zweijährige Berufserfahrung, vorzugsweise mit Bezug zu betriebswirtschaflichen Anwendungen, oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Auch ein gleichwertiger Abschluss kann als Zulassungsvoraussetzung anerkannt werden.

Inhalte

  • Supply Chain (SC): Strategie
  • Lean Management (LM): Prinzipien
  • Lean Management: Tools und deren Anwendung
  • LM: Führung und Organisation
  • Planspiel
  • LM: Projekt und Reflektion
  • SC Strategie: Traditionell vs. Digital

Format und Didaktik

Der Zertifikatskurs kann berufsbegleitend absolviert werden. Die Vorlesungen finden zumeist als ganztägige Blockveranstaltungen in Form von Workshops statt. Das Projekt führen Sie selbstständig in Ihrem Unternehmen durch und werden von den Dozenten mittels neuer Medien dabei unterstützt.

Nach Möglichkeit werden Vorlesungen in virtuellen Lehrumgebungen angeboten. Damit reduzieren sich Ihre Reisezeiten zur Hochschule Neu-Ulm. Die Module setzen sich aus Präsenzunterricht, Blended Learning und E-Learning zusammen.

Weiterbildungsmöglichkeit

Eine Anrechnung auf den MBA-Studiengang „Digital Leadership und IT-Management“ der HNU ist möglich.

Abschluss

Der Zertifikatskurs umfasst eine schriftliche Prüfung und eine praxisorientierte Projektarbeit, die im eigenen Unternehmen durchgeführt werden kann.

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiengangs verleiht die Hochschule Neu-Ulm das Hochschul­zertifikat Certificate of Advanced Studies (CAS) „Digital Lean Supply Chain Management“ im Umfang von 10 ECTS-Kreditpunkten.

Personen, die nicht an den Prüfungen teilnehmen, erhalten eine reine Teilnahmebestätigung.

FAQ

An wen richtet sich der Kurs?

Der Zertifikatskurs Digital Lean Supply Chain Management richtet sich an Führungs- und Fachkräfte im Bereich Operations, Logistik, Produktion, Einkauf sowie Supply Chain Management aus allen Industriebranchen.

Der Zertifikatskurs wendet sich an Personen mit einem analytisch-methodischen Grundverständnis sowie Grundlagenwissen im Bereich der Betriebswirtschaft, welche in unterschiedlichen Unternehmensbereichen die Effizienz und Effektivität steigern wollen.

Worin liegt der Nutzen für die Teilnehmer?

Die zunehmende Digitalisierung beschert Unternehmen mit immensen Datenmengen (Big Data). Neue Technologien im Bereich Data Mining, analytischer Datenbanken und der grafischen Visualisierung bieten vielfältige innovative Möglichkeiten der Datenanalyse, -verdichtung und Vorhersage zukünftigen Unternehmensgeschehens. Aus großen Datenmengen, strukturiert und unstrukturiert, kann Wissen generiert und neue Erkenntnisse gewonnen werden.

Dazu werden unter dem Begriff „Data Science“ verschiedene Fachgebiete – Datenbanken, Statistik, maschinelles Lernen, Data Mining, Mathematik, Visualisierung – kombiniert und zu einem Gesamt­konzept zusammengefügt. Eine zielgerichtete datengestützte Entscheidungsfindung wird damit ermöglicht.

Als "Data Scientist" fungieren Sie als Schnittstelle zwischen IT und der Fachabteilung bzw. Unter­neh­mensführung und können für betriebliche Auf­gaben­stellungen konkrete analytische Modelle im Bereich Data Mining konzipieren, erforderliche Daten aus unterschiedlichen Datenquellen selektieren und mit ent­sprechen­den Tools implementieren. 

Welche Inhalte werden vermittelt?

  • Elemente einer Supply Chain (SC) Strategie
  • Entwicklung, Einsatz, Implementierung und Kontrolle 

Lean Management (LM): Prinzipien

Lean Management: Tools und deren Anwendung

LM: Führung und Organisation

Planspiel

LM Projekt und Reflektion

  • Beschreibung des Projektes mit messbaren Zielen und Einbindung in die Supply Chain Strategie
  • Umsetzung im Unternehmen (Ziel: Performancesteigerung)
  • Feedback / Support (teilw. digital, teilw. persönlich)
  • Vorstellung, Reflektion und Diskussion in der Blockveranstaltung
  • Anwenden des Feedbacks, Finalisierung und Ausarbeitung Abschlussvortrag

SC Strategie: Traditionell vs. Digital

  • „Traditionelles“ Lean Management vs. „digitales“ Lean Management
  • Relevanz und Potentiale von IT für den Bereich des Supply Chain Managements
  • Industrie 4.0, Internet-der-Dinge (IoT), digitale Geschäftsmodelle und Services

Wie ist der zeitliche Ablauf des Kurses?

Der Zertifikatskurs kann berufsbegleitend absolviert werden.

Mit welchem Abschluss ist der Kurs verbunden?

Der Zertifikatskurs umfasst eine schriftliche Prüfung und eine praxisorientierte Projektarbeit, die im eigenen Unternehmen durchgeführt werden kann.

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiengangs verleiht die Hochschule Neu-Ulm das Hochschul­zertifikat Certificate of Advanced Studies (CAS) „Digital Lean Supply Chain Management“ im Umfang von 10 ECTS-Kreditpunkten.

Personen, die nicht an den Prüfungen teilnehmen, erhalten eine reine Teilnahmebestätigung

Wie viel kostet der Zertifikatskurs?

1.900 Euro