Professor Dr. Daniel Schallmo

Professor Digitale Transformation und Entrepreneurship
Leiter Institut für Entrepreneurship
Koordinator "Duales Studium"

Telefon: 0731/9762-1531

Standort: Edisonallee 1, EINS, 2 EDISON 1

Fakultät:
Informationsmanagement
Adresse:
Hochschule Neu-Ulm
Wileystraße 1
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Professor Dr. Daniel Schallmo

Lehrveranstaltungen

International Strategic Management (Kurssprache English)

  • Strategisches Management ist die Kunst und Wissenschaft, funktionsübergreifende Entscheidungen zu formulieren, umzusetzen und zu bewerten, die es einer Organisation ermöglichen, ihre Ziele zu erreichen. Strategisches Management ist ein kontinuierlicher Prozess der strategischen Analyse, Strategieerstellung, Umsetzung und Überwachung, der von Organisationen mit dem Ziel eingesetzt wird, einen Wettbewerbsvorteil zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Virtual Startup Boot Camp (Kurssprache English)

  • Dieser Kurs ermöglicht es den Studierenden, neue Erkenntnisse zu gewinnen, Werkzeuge anzuwenden, in Teams zu arbeiten und ihr Wissen in die Praxis umzusetzen. Wir werden Design Thinking und Geschäftsmodell-Innovation als Methoden anwenden. Das didaktische Konzept umfasst: interaktive Präsentation, Fallstudien, Gruppenarbeit und Anwendung, Diskussion der Ergebnisse, Anwendung von Kreativitätstechniken.

Applied Design Thinking -  Nutzerorientierte Gestaltung von Lösungen (Kurssprache Deutsch)

  • Die kundenorientierte Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor von Unternehmen, da Fehlentwicklungen und Flops vermieden werden können. Zudem ist es notwendig, Kunden zu begeistern und diese mit passenden Produkten und Dienstleistungen langfristig an das Unternehmen zu binden. Die Vorlesung bietet Ihnen die Möglichkeit, Design Thinking kennenzulernen und anzuwenden. Hierbei werden die Bedürfnisse von Kunden aufgegriffen und mittels eines strukturierten Prozesses in Form von Prototypen umgesetzt. Design Thinking kann dabei sowohl im Endkunden-, als auch im Geschäftskundenbereich eingesetzt werden. 

Seminar zur Wirtschaftsinformatik (Kurssprache Deutsch)

  • Das Seminar zur Wirtschaftsinformatik bietet im Hauptstudium die Möglichkeit, aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen aufzugreifen und durch wissenschaftliches Arbeiten zu erörtern. Typische Themen betreffen z.B. den Digitalen Reifegrad, Digitalstrategie, Digitale Transformation von Geschäftsmodellen und die Digitale Implementierung.

Führungsinstrumente in Business und IT (Kurssprache Deutsch)

  • Die Studierenden sollen in der Lage sein, das Vorgehensmodell zu Führungsinstrumenten in Business und IT mit seinen Phasen und deren Zielsetzung, Aktivitäten, Input und Ergebnissen zu verstehen und anzuwenden. Die Studierenden sollen befähigt werden, für einen Case ein Führungsinstrument zu gestalten. Die erstellten Ergebnisse sollen selbstständig reflektieren werden.

Methode der Geschäftsmodell-Innovation (Kurssprache Deutsch)

  • Unternehmen sind ständig gezwungen, sich gegenüber ihren Wettbewerbern zu differenzieren, da eine zunehmende Homogenität und Transparenz von Produkten und Dienstleistungen zu verzeichnen ist. Daneben führen stagnierende bzw. schrumpfende Märkte und eine zunehmende Wettbewerbsintensität zu einem steigenden Preisdruck. Häufig eingesetzte Differenzierungsmöglichkeiten sind die Produkt-, Dienstleistungs- und Prozess-Innovation, die allerdings in vielen Fällen schnell nachgeahmt werden können. In den letzten Jahren ist stattdessen die Geschäftsmodell-Innovation in den Fokus der Theorie und Praxis gelangt. 

Digitale Transformation von Geschäftsmodellen (Kurssprache Deutsch)

  • Bereits heute nutzen einige Unternehmen die Digitale Transformation zu ihrem Wettbewerbsvorteil. Kundenanforderungen können besser erfüllt, Durchlaufzeiten reduziert und Kosten eingespart werden. Dabei bezieht sich die Digitale Transformation neben den Produktionsprozesse auch auf die Veränderung von Produkten, Dienstleistungen, internen Prozessen und unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten.

Business Analytics (Kurssprache Deutsch)

  • Business Analytics umfasst die wesentlichen Trendfelder/Treiber der digitalen Transformation  und die die zentralen Säulen datengetriebener Unternehmen. Teilnehmende lernen die Grundlagen einer modernen IT-Infrastruktur kennen und können anhand ausgewählter Beispiele vertiefte Erfahrung hinsichtlich der Umsetzung von Deep Learning-Algorithmen sammeln. Sie werden in die Lage versetzt, vorhandene Planungsprozesse hinsichtlich Ineffizienzen in der Daten-/Prozessdurchgängigkeit zu analysieren und identifizierte Potentiale mit den derzeit vorherrschenden technologischen Möglichkeiten in Deckung zu bringen. Ferner kennen die Teilnehmer die grundsätzliche Vorgehensweise für Analyse, Konzeption und Umsetzung digitaler Planungsassistenten.

Information Visualization (Kurssprache Englisch)

  • Die Teilnehmer werden für das Thema Informationsvisualisierung sensibilisiert und verstehen, wie Informationsvisualisierungsmanagement aussehen kann und wie sie selbst zu Experten werden können. Die Teilnehmer wissen, wie der Ansatz der Informationsvisualisierung für ein reales Unternehmen angewendet wird.

Vita

Dr. Daniel Schallmo ist Ökonom, Vortragsredner und Autor zahlreicher Publikationen. Er ist Professor für Digitale Transformation und Entrepreneurship an der Hochschule Neu-Ulm, Direktor des Instituts für Entrepreneurship und Mitglied am Institut für Digitale Transformation. Zuvor war er Professor an der Technischen Hochschule Ulm. 

Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind im Kontext der Digitalisierung: die Messung des Digitalen Reifegrads, die Entwicklung von Digitalstrategien, die Digitale Transformation von Geschäftsmodellen und die Implementierung digitaler Initiativen. Dazu gehören z.B. die Führung im digitalen Zeitalter, Technologien und die Gestaltung von Organisationen. 

Daniel Schallmo verfügt über mehrere Jahre Praxiserfahrung, die er in Unternehmen der verarbeitenden Industrie, des Handels, der Medien, der Unternehmensberatung und des Bauwesens gewonnen hat. Er ist sowohl in der Managementausbildung als auch in Bachelor- und Masterstudiengängen für die Themengebiete Design Thinking, Strategie-, Geschäftsmodell-, Prozess- und Innovationsmanagement sowie Digitale Transformation als Dozent tätig und war Gastprofessor an der Deutschen Universität in Kairo, Ägypten. Seine Methoden, insbesondere die Innovation von Geschäftsmodellen, wurden bereits über 200-mal und über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorgestellt; dazu zählen auch Konferenzteilnahmen und Vorträge (> 100).

Daniel Schallmo ist Herausgeber der Springer-Fachbuchreihe mit dem Schwerpunkt „Business Model Innovation“. Er ist Autor zahlreicher Publikationen (Bücher und Artikel; insg. > 50) und Mitglied in Forschungsgesellschaften (u. a. Academy of Marketing Science, American Marketing Association, European Marketing Academy). Zudem ist er für wissenschaftliche Zeitschriften bzw. Forschungsgesellschaften als Gutachter tätig (z.B. Journal of Strategic Marketing, Business Process Management Journal, European Academy of Management, European Marketing Academy). Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der International Society for Professional Innovation Management (ISPIM) und Mitglied des Herausgeberrats des Journal of Investment and Management (JIM).

Publikationen

Books
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2003
Veröffentlichungen in Zeitschriften
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2012
2009
Konferenzen und Workshops
2020
2019
2018
2017
2013
2012
2011
2010
Book Section
2020
2019
2017
2016
2015
2012
2008

Interviews & Kurzbeiträge

Vorträge & Konferenzteilnahmen

  • Vortrag: „Zukunft der elektronischen Logistik“ im Rahmen der „Ravensburger Industriegespräche“ (15.10.2009)
  • Teilnahme an dem SAS-Forum Deutschland in Mannheim (16.-17.09.2009)
  • Teilnahme an der BPM-Konferenz (Business Process Management) in Ulm   (8.-10.09.2009)
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf dem „Workshop in-Depth and Case Studies in Entrepreneurship and Small Business Management“ in Brüssel, Belgien (02.-03.12.2010). 
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf dem 3. ISPIM Innovation Symposium: "Managing the Art of Innovation: Turning Concepts into Reality" in Quebec City, Kanada (12.-15. 12.2010).
  • Vortrag: „Geschäftsmodell-Innovationen im Business-to-Business-Bereich“ im Rahmen des Austauschprogramms der German University of Cairo (01.11.2010).
  • Seminar: „Geschäftsmodell-Innovationen im Business-to-Business-Bereich“ im Rahmen des Diplomstudiums “IT Business Management” der Universität St. Gallen, Schweiz (14.04.2011).
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf der XXII. ISPIM-Konferenz: “Sustainability in Innovation: Innovation Management Challenges” in Hamburg (12.-15.06.2011).
  • Vortrag: „Innovation von Geschäftsmodellen mittels eines Stage-Gate-Prozesses“ im Rahmen des WIMA-Kongresses 2011 der Universität Ulm (12.11.2011).
  • Vortrag: „Die DNA von Unternehmen als Erfolgsfaktor – Innovation von Geschäftsmodellen“ im Rahmen des „Management-Forums“ der Hochschule Neu-Ulm (18.11.2011).
  • Vortrag: „Geschäftsmodell-Innovation: Inspiration oder Methode?“ im Rahmen des „Forums Innovation des Technologie Centrums Westbayern“ (31.01.2012)
  • Seminar: „Methode der Geschäftsmodell-Innovation“ im Rahmen des Master Programms „European Business Consulting“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (14.05.2012).
  • Vortrag: „Business Models in Emerging Markets - Herausforderungen, Kompatibilität und Beispiele“ im Rahmen des WIMA-Kongresses an der Universität Ulm (10.11.2012).
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf dem 5. ISPIM Innovation Symposium: "Stimulating Innovation: Challenges for Management, Science & Technology" in Seoul, Korea (09.-12.12.2012).
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf der XXIV ISPIM Konferenz: „Innovating in Global Markets: Challenges for Sustainable Growth“ in Helsinki, Finland (16.-19.06.2013).
  • Teilnahme an der Konferenz der EU: „EU-Egypt Innovation – Research and Innovation for Economic Development“ in Kairo, Ägypten (09.10.2013).
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf dem „International Aviation Symposium on Regional Opportunity, Global Sustainability and Innovation in the Aviation Sector” in Kairo, Ägypten (26.-28.11.2013).
  • Vortrag: „Geschäftsmodelle innovieren – oder – die D N A von Unternehmen als Erfolgsfaktor“ im Rahmen der Jahrestagung des ZVEI Fachverband Kabel und isolierte Drähte in Berlin (04.06.2014).
  • Vortrag: „Design Thinking“ im Rahmen der Ringvorlesung des Aicher-Scholl-Kollegs an der Hochschule für Gestaltung Ulm (05.06.2014)
  • Vortrag: „Geschäftsmodelle innovieren – oder – die D N A von Unternehmen als Erfolgsfaktor“ im Rahmen des Marketing Club Ulm/Neu-Ulm (25.09.2014).
  • Teilnahme an Podiumsdiskussion "Start up! Die Buchbranche im Aufbruch" im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 (10.10.2014).
  • Vortrag: „Die D N A von Unternehmen als Erfolgsfaktor: wie Sie mit Geschäftsmodell-Innovation erfolgreich Risiken begegnen“ im Rahmen der Ravensburger Industriegespräche (29.10.2014).
  • Vortrag: „Guerilla Business Modeling – oder – wie eröffnet man mit einer niedrigen Investition und in kurzer Zeit eine Sushi-Bar?“ im Rahmen des betriebswirtschaftlichen Brown Bag Seminar an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (14.01.2015).
  • Vortrag: „Innovation von Geschäftsmodellen in B2B-Märkten“ im Rahmen des Symposiums „Geschäftsmodelle und Business Development in Business-to-Business-Märkten“ an der Universität Linz (12.03.2015).
  • Vortrag: „Geschäftsmodell-Innovation im Kontext der Digitalisierung, insbesondere im Business-to-Business-Bereich“ im Rahmen des Forschungsprojekts Human Time Machine 2030 an der  Universität Linz und am Linz Center of Mechatronics (16.10.2015).
  • Vortrag: „Erfolgsfaktor Digitale Transformation von Geschäftsmodellen: Ist Ihr Unternehmen fit für die Zukunft?“ im Rahmen des Arbeitskreises für Innovationsmanagement in Ulm (22.10.2015).
  • Seminar: „Training for Lecturers“ im Rahmen des Programms „Conexao Inova“ der School of International Business and Entrepreneurship in Kooperation mit der Faculdade da Industria IEL, Curitiba, Brasilien (01.-02.12.2015)
  • Vortrag: „Digitale Transformation: Ist Ihr Marketing fit für die Zukunft? Trends und Beispiele für Ihre Digitale Strategie“ im Rahmen des Marketing Club Ulm/Neu-Ulm (18.01.2016).
  • Vortrag: „Megatrends erkennen und für die aktive Gestaltung der Zukunft nutzen“ im Rahmen der „Abschlussveranstaltung Zukunftsstadt 2030“ in Ulm (24.02.2016).
  • Vortrag: „Bessere Unternehmensverkaufspreise erzielen“ Nachhaltige Wertsteigerung des Unternehmens (nicht nur) vor dem Unternehmensverkauf“ im Rahmen des „Unternehmertags 2016“ in Ulm (03.03.2016).
  • Vortrag: „Mit FORDEC die richtigen Entscheidungen für Ihr Geschäftsmodell treffen“ im Rahmen der Reihe „Weiterbildung mit Biss der Wirtschaftsjunioren Ulm/Neu-Ulm (04.04.2016).
  • Keynote: „Anstiftung zur Digitalen Transformation“ im Rahmen des „Zukunftssalons der Unternehmerinnen und Gründerinnen e.V. und der Volksbank Ulm-Biberach“ eG in Ulm (12.05.2016)
  • Keynote: „Erfolgreiche Digitale Transformation von B2B-Geschäftsmodellen “ im Rahmen des Workshops „Zeppelin Rental 2025 – neu gedacht“ in Fürstenfeldbruck, (17.05.2016)
  • Vortrag: „Wir müssen mehr Gründung und Start Up wagen - Guerilla Business Modeling für Persönlichkeiten “ im Rahmen des „ESF Fachkongresses Chancen fördern - Gründungs- und Nachfolgeberatung“ in Stuttgart (30.06.2016)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – die Zukunft?“ im Rahmen des Firmenjubiläums der TQU-Group in Ulm (15.07.2016).
  • Vortrag: „Business Model Innovation for Micro and Small Businesses“ bei SEBRAE in Brasilia, Brasilien (01.08.2016).
  • Interview: „Applying Business Model Innovation for the Federal Court of Justice“ in Brasilia, Brasilien (01.08.2016)
  • Vortrag: „Business Model Innovation in Teaching“ an der Universität Vila Velha, Brasilien (02.08.2016)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ im Rahmen der eXXcellent solutions Konferenz - Where do we go from here? In Adelsried (14.10.2016).
  • Vortrag: „Digital Transformation of Business Models“ im Rahmen des Besuchs der chinesischen Delegation in Unterhaching (02.11.2016)
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen erfolgreich gestalten“ im Rahmen der Bankers Lounge der Frankfurt School of      Finance & Management, Bankakademie Alumni e.V. in Ulm (03.11.2016)
  • Vortrag: „Best Practice Tools: Design Thinking“ im Rahmen des Arbeitskreises für Innovationsmanagement in Ulm (10.11.2016).
  • Vortrag im Expertenforum: „Gründung und Innovation“ im Rahmen des Gründertags Bodensee in Konstanz (17.11.2016).
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ im Rahmen des International Entrepreneurship Education Summit 2016 (IEES) in Stuttgart (25.11.2016).
  • Vortrag: „Aktuelle Trends & betriebliche Praxis der Digitalen Transformation“ im Rahmen der regionalen Strategiekonferenz „Strategien für unsere Region im Zeitalter der Digitalisierung“ in Ulm (28.11.2016)
  • Vortrag: „Design Thinking“ im Rahmen der Ringvorlesung des Aicher-Scholl-Kollegs an der Hochschule für Gestaltung Ulm (02.02.2017)
  • Vortrag: „Geschäftsmodell-Innovation: Phasen, Instrumente und Eigenschaften eines erfolgreichen Unternehmers“ im Rahmen des RYLA Seminars n Ehingen (04.03.2017)
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – oder: going digital or die“ Im Rahmen des Symposiums „Digitalisierung von Geschäftsmodellen in Business-to-Business-Märkten – die Welt wird digital, wie können Unternehmen davon profitieren?“ an der Johannes Keppler Universität Linz (09.03.2017)
  • Vortrag: „Design Thinking - Nutzer-und kundenorientierte Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen“ im Rahmen des HS-Ulm Forschungstags (17.03.2017)
  • Vortrag: „Aus alt mach neu – so gelingt die Digitale Transformation Ihres Geschäftsmodells“ im Rahmen des Business Breakfast Bodensee der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis (30.05.2017)
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf der XXVIII Ispim Innovation Konferenz: „Composing the Innovation Symphony“, Wien, Österreich (18-21.06.2017)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – oder: going digital or die“ bei der IHK Region Stuttgart (20.07.2017)
  • Keynote: „Digitale Veränderung mitgestalten“ im Rahmen des BFK-Netzwerktags der Deutschen Bahn in Berlin (14.09.2017)
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – oder: going digital or die“ im Rahmen des Wiener Kongress „Wirtschaft 4.0 und Digitalisierung für Betriebswirte“ (06.11.2017)
  • Vortrag: „Digital Transformation of Business Models“ im Rahmen des Besuchs einer japanischen Delegation in Stuttgart (13.11.2017)
  • Vortrag: „Digital Transformation von Geschäftsmodellen – oder: going digital or die“ im Rahmen der VDI-Vortragsreihe an der Hochschule Ulm (15.11.2017)
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ im Rahmen Zukunftsstadt 2030, Verschwörhaus Ulm (16.11.2017)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – oder: „going digital or die“ für die Commerzbank AG (28.02.2018)
  • Vortrag: „Open Innovation Labs - Chance für Unternehmen?!“ beim Stadtentwicklungsverband Ulm (10.04.2018)
  • Keynote: „Erfolgreich führen im digitalen Zeitalter“ im Rahmen des Digital Working Days der Deutschen Bahn in Berlin, (13.04.2018)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen: Auslöser, Beispiele, Vorgehen, Erfolgsfaktoren“ im Rahmen der Taxgate Academy in Stuttgart, (19.04.2018)
  • Vortrag: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen – oder: „going digital or die“ im Rahmen des Gründerverbunds Ulm, (02.05.2018)
  • Vortrag: „Menschliche Führung im Digitalen Zeitalter!“ im Rahmen des Expertendialogs beCeo (17.05.2018)
  • Vortrag: „Open Innovation Labs - Chance für Unternehmen?!“ im Rahmen der Zukunftsstadt Ulm (11.06.2018)
  • Präsentation von Forschungsergebnissen: „Clarifying Digital Strategy - Detailed Literature Review of Existing Approaches” auf der XXIX Ispim Innovation Konferenz: „The Name of The Game“, Stockholm, Schweden (17-21.06.2018)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen erfolgreich gestalten“ im Rahmen des 13. Hamburger Forum Interim Management (FIM) „Die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Interim Management“ (25.10.2018)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen erfolgreich gestalten“ im Rahmen des Laupheimer Unternehmerkreises (13.11.2018)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen erfolgreich gestalten“ im Rahmen der Vorstellung eines Aktienfonds für innovative Unternehmen in Ulm (13.11.2018)
  • Keynote: „Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich gestalten“ bei der HWK Ulm, (05.12.2018)
  • Vortrag: „Design Thinking - Methode zur Entwicklung neuartiger Lösungen“ im Rahmen des Corporative IT Innovaton Space der HNU (22.02.2019)
  • Vortrag: „Stabilität und Nachhaltigkeit von Unternehmen in turbulenten Zeiten“ im Rahmen der Vorstellung eines Aktienfonds für stabile Unternehmen in Ulm (19.03.2019)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen“ im Rahmen der Digitalisierungswerkstatt der HWK-Ulm, (04.04.2019)
  • Keynote: „Digitalisierung als Erfolgsfaktor“ im Rahmen der  MIT – Mitgliederversammlung 10.04.2019)
  • Keynote: „Digital Leadership – Neue Anforderungen an Führung! Was ändert sich wirklich?“ im Rahmen der After-Work Inspiration der DB, Stuttgart (20.05.2019)
  • Präsentation von Forschungsergebnissen: „Digital Strategy: Integrated Approach and Generic Options” auf der XXIX Ispim Innovation Konferenz: „ Celebrating Innovation: 500 Years Since daVinci, Florence, Italy, 18.07.2019)
  • Vortrag: “Digitalstrategie: Vorgehensweise und generische Ansätze” im Rahmen des IDT-Open-Lab an der HNU (03.07.2019) 
  • Vortrag: „Digital Leadership – Neue Anforderungen an Führung! Was ändert sich wirklich?“ im Rahmen des Arbeitskreismeetings Kollaboration und Kommunikation an der HNU (04.07.2019)
  • Keynote: „Digitale Transformation von Geschäftsmodellen oder „go digital or die“ im Rahmen des Lunch & Learn bei der Hensoldt GmbH (18.07.2019)
  • Vortrag: „Stabilität und Resilienz von Unternehmen in turbulenten Zeiten“ beim Kloster Brandenburg / Iller e.V. (07.08.2019)
  • Vortrag: „Design Thinking - Methode zur Entwicklung neuartiger Lösungen“ im Rahmen des Corporative IT Innovaton Space der HNU (21.10.2019)
  • Vortrag: „Digitalisierung und Innovation und im Assetmanagement“ im Rahmen der VuV-Tagung in Karlsruhe (15.11.2019)
  • Präsentation von Forschungsergebnissen: “Digitalization: A Meta-View on Strategy, Transformation, and Implementation” im Rahmen der ISPIM-Konferenz (09.06.2020) 
  • Präsentation von Forschungsergebnissen: “An Integrated Approach for Digital Implementation” im Rahmen der ISPIM-Konferenz (10.06.2020) 
  • Online-Vortrag: „Digital Leadership – Führung und Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter“ im Rahmen des IDT Open Lab an der HNU (24.06.2020)
  • Online-Vortrag: „Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich gestalten“ im Rahmen des DIGIHUB (25.06.2020)
  • Online-Vortrag: „Geschäftsmodelle in und nach der Corona-Krise anpassen - In Krisensituationen richtig reagieren: Wie FORDEC uns bei Entscheidungen helfen kann!“ Im Rahmen des HNU-Forums (13.07.2020)
  • Online-Vortrag: „Führung und Zusammenarbeit im digitalen Zeitalter - oder: wie arbeiten wir in Zeiten von Corona?“ im Rahmen des MC Ulm/Neu-Ulm (21.07.2020)

Reviewtätigkeiten & Mitgliedschaften

Reviewtätigkeiten

Mitgliedschaften

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats

Mitglied des Herausgeberrats

Herausgeber

  • Fachbuchreihe mit dem Schwerpunkt: Business Model Innovation im Springer Verlag
    Link
  • Im Rahmen der Reihe mit dem Schwerpunkt Business Model Innovation werden aktuelle wissenschaftliche Ansätze durch neue Erkenntnisse, z.B. Instrumente, Beispiele, Best Practices und Studien, ergänzt. Damit soll ein neuer Standard in der unternehmerischen Praxis sowie der Managementliteratur gesetzt werden. 
  • Die Leserinnen und Leser erhalten somit aktuelle Ergebnisse aus Theorie und Praxis zu dem Themenfeld Business Model Innovation und werden darin unterstützt, ihr Wissen und Können zu erweitern und zielgerichtet einzusetzen. 

Wissenschaftliche Arbeiten

Wissenschaftliche Arbeiten behandeln hauptsächlich Themen im Kontext von:

Digitalstrategie
Die Digitalstrategie ist die ganzheitliche Ausrichtung von Digitalisierungsvorhaben in Unternehmen und Organisationen, um den digitalen Wandel zu antizipieren und mitzugestalten. Das mittel- und langfristige Ziel ist es, Wettbewerbsvorteile zu erhalten oder neu zu schaffen.
Die Digitalstrategie wird anhand eines strukturierten Vorgehens entwickelt. Hierbei werden digitale Technologien und neue Methoden auf Produkte, Prozesse oder ganze Geschäftsmodelle angewendet, was den digitalen Reifegrad eines Unternehmens erhöht. Die Digitalstrategie hat folgende Bestandteile: Vision, Mission, strategische Ziele, strategische Erfolgsfaktoren, Werte sowie Projekte und Maßnahmen. Diese Bestandteile werden dabei immer im Kontext der Digitalisierung betrachtet.

Digitale Transformation von Geschäftsmodellen
Die Digitale Transformation von Geschäftsmodellen betrifft einzelne Geschäftsmodell-Elemente, das gesamte Geschäftsmodell, Wertschöpfungsketten sowie die Vernetzung unterschiedlicher Akteure in einem Wertschöpfungsnetzwerk. Dabei dient die Digitale Transformation dazu, die Digitalstrategie in Geschäftsmodellen zu konkretisieren. Sie erfolgt anhand eines Vorgehens mit einer Abfolge von Aufgaben und Entscheidungen, die in logischem und zeitlichem Zusammenhang zueinanderstehen.

Digitale Implementierung
Die Digitale Implementierung setzt die Digitale Strategie um und unterstützt die Digitale Transformation eines Geschäftsmodells/mehrerer Geschäftsmodelle von Unternehmen. Im Rahmen der Digitalen Implementierung sind die folgenden Bereiche relevant:

  • Technische Umsetzung: z.B. Einsatz von Sensorik, Aufbau von Datenbanken, Vernetzung von Komponenten.
  • Organisation: z.B. Festlegung von Strukturen und Verantwortlichkeiten, Aufbau von Abteilungen, Definition von Prozessen.
  • Fähigkeiten: z.B. IT-Know-How (Hardware-, Softwareanwendung /-entwicklung etc.), Einsatz von Tools zur Zusammenarbeit, Entwicklung von Kompetenzen für die Führung und für die Zusammenarbeit, Erlenen von Methoden.
  • Kultur: z.B. kulturelle Verankerung im Unternehmen, Sensibilisierung von Mitarbeitern, Kommunikation innerhalb des Unternehmens, Fehlerkultur.

Forschungsthemen
Analyse und Vergleich bestehender Ansätze/Methoden und/oder Fallstudien und Best Practices:

  1. Digitaler Reifegrad 
  2. Digitalstrategie
  3. Digitale Transformation
  4. Digitale Implementierung (Technologien/Daten/Systeme; z.B. Einsatz von Sensorik, Aufbau von Datenbanken, Vernetzung von Komponenten.) 
  5. Digitale Implementierung (Organisation/Prozesse/Methoden; z.B. Festlegung von Strukturen und Verantwortlichkeiten, Aufbau von Abteilungen, Definition von Prozessen.) 
  6. Digitale Implementierung (Fähigkeiten/Ressourcen/Kompetenzen z.B. IT-Know How (Hardware-, Softwareanwendung /-entwicklung etc., Einsatz von Tools zur Zusammenarbeit, Entwicklung von Kompetenzen für die Führung und für die Zusammenarbeit, Erlenen von Methoden.) 
  7. Digitale Implementierung (Kultur/Kommunikation/Change/Führung; z.B. kulturelle Verankerung im Unternehmen, Sensibilisierung von Mitarbeitern, Kommunikation innerhalb des Unternehmens.) 
  8. Digital Leadership/Culture 
  9. Digitale Plattformen 
  10. Datengetriebene Geschäftsmodelle
  11. Entrepreneurship/Gründung/Startup 
  12. Digital Entrepreneurship 

Sofern Sie sich für eines der oben aufgeführten Themen interessieren, eigene Ideen in diesem Kontext haben, oder auch eine Arbeit in einem Unternehmen schreiben möchten, einfach bei mir melden.

Forschungsmethoden

  • Literaturübersicht, systematische Literaturübersicht
  • Empirische Studien, Interviews, Fallstudienforschung
  • Grundlegende Theorie

Weitere Informationen