Ge­mein­sam Mo­bil in der Re­gi­on Ulm/Neu-Ulm/Alb-Do­nau II

Aufbauend auf dem Projekt Gemeinsam Mobil I liegt der Fokus in Gemeinsam Mobil II auf der Untersuchung individueller Bedürfnisse und Hemmnisse in Bezug auf Mitfahrangebote in den Städten Ulm, Neu-Ulm und dem Landkreis Neu-Ulm. Hierzu wird im Rahmen eines Reallabors getestet, wie eine regionale Mitfahrplattform angenommen wird und an welchen Stellen Anpassungen geschehen sollten oder Inhibitoren die Nutzung begrenzen. Ziel ist, die aktive Stadtverwaltung zu befähigen, nutzerorientierte Angebote zu schaffen und durch sinnvolle Alternativen eine Veränderung im Mobilitätsverhalten der Stadtgesellschaft zu bewirken. Die Veränderung des Change-Managements und der Kommunikation (Change-Communication) bilden den Rahmen des Projektes.
 

Projektteam

Prof.  Dr. Julia Kormann
Jens Boscheinen, wissenschaftl. Mitarbeiter

Projekt-Finanzierung

durch den Ulmer Initiativkreis nachhaltiger Wirtschaftsentwicklung e.V.

Überblick

Kooperationspartner
Lokale Agenda 21 Ulm
Landkreis Neu-Ulm
Europabüro der Stadt Ulm
Mitfahrzentrale
Campusride
Stadtwerke Ulm / Neu-Ulm
Universität Ulm
Projektdauer
Juli 2018 bis Dezember 2019
Geld­ge­ber
  • Sonstige
Pro­jektru­brik
  • Forschung & Transfer
Quer­schnitts­the­men
  • Ethik / Nachhaltigkeit / Verantwortung
  • Kommunikation
For­schungs­schwer­punk­te
  • Mobilität
Be­zugs­raum
  • National