Alle News

Start des ers­ten HNU-In­ku­ba­tors

15.05.2020, Trans­fer :

Studierende aus Israel, Kroatien und der HNU arbeiten virtuell an neuen Geschäftsideen

Die Hochschule Neu-Ulm kooperiert mit vielen Hochschulen und Universitäten weltweit. Einige dieser Partnerschaften erlauben den Austausch von Studierenden und Personal, Partnerschaften fokussieren sich auf gemeinsame Lehre und Forschung. Seit vielen Jahren besteht eine intensive Zusammenarbeit mit dem College of Management Academic Studies (COLMAN) in Israel. Hierbei wurden u.a. bereits gemeinsame Design-Thinking-Projekte mit Studierenden der beiden Hochschulen bei Unternehmen der Region Ulm durchgeführt.
Seit diesem Semester gibt es eine weitere Kooperation im Bereich der angewandten Lehre: Die HNU hat zusammen mit COLMAN und der Juraj Dobrila University of Pula in Kroatien einen virtuellen Inkubator ins Leben gerufen.

Ziel ist die Vermittlung von grundlegendem Methodenwissen zu Entrepreneurship und die Erarbeitung von Geschäftsideen in international gemischten Teams. Als virtuelle Plattform ermöglicht es der Inkubator Jungunternehmer/innen von jedem Ort der Welt aus, zusammenzuarbeiten, zu kooperieren und gemeinsam voneinander zu lernen. Dies ist eine einmalige Gelegenheit für Studierende in einer neuartigen Lerngemeinschaft und -umgebung, sich mit Studierenden auf der ganzen Welt zu vernetzen und an innovativen Lösungen zu arbeiten.

In Summe arbeiten über 60 Studierende in neun gemischten Teams im Zeitraum April bis Juni 2020 an neuen Geschäftsmodellen. Das Coaching erfolgt hierbei durch je zwei Dozierende der beteiligten Hochschulen. In vier gemeinsamen Sessions bringen sich die Teams gegenseitig auf den aktuellen Stand und präsentieren ihren Fortschritt in Online-Videokonferenzen und in kleineren Gruppenformaten. Die Teams arbeiten darüber hinaus jeweils individuell an ihren Lösungen weiter. Trotz der geschlossenen Ländergrenzen, der großen Distanzen und der Einschränkungen durch COVID-19, ist durch den Einsatz verschiedener Kollaborations- und Videokonferenzlösungen, eine produktive und unkomplizierte Zusammenarbeit möglich. Mitte Juni 2020 endet die Veranstaltung mit der Präsentation der ausgearbeiteten Lösungen der Teams in einer öffentlichen Präsentation.

Für weitere Informationen zur Veranstaltung stehen Ihnen Prof. Klaus Lang und Prof. Daniel Schallmo am Institut für digitale Transformation (öffnet neues Fenster) der HNU zur Verfügung.


 (öffnet Vergrößerung des Bildes)