Ge­mein­sam Mo­bil in der Re­gi­on Ulm/Neu-Ulm/Alb-Do­nau I

Ulm, Neu-Ulm und der Landkreis Neu-Ulm beschäftigen sich schon seit längerer Zeit mit dem starken Verkehrsaufkommen in den Städten und Landkreisen. 37.000 Menschen pendeln aus dem Landkreis Neu-Ulm in einen anderen Landkreis, gleichzeitig fahren 28.000 in den Kreis Neu-Ulm.
Um den Landkreis Neu-Ulm zu entlasten, ist die Einführung einer Mitfahrzentrale geplant. Die HNU wurde beauftragt, Bedürfnisse und Hemmnisse in der Nutzung von Mitfahrangeboten zu untersuchen und sich mit der Costumer-Journey auseinander zu setzen. Ziel ist die Befähigung der aktiven Projektteilnehmer in der Bewertung und Wahl einer Mitfahrzentrale sowie die Erhöhung des Kenntnisstandes in Bezug auf Nutzergruppen und Kommunikation.

Projektteam

Prof.  Dr. Julia Kormann
Jens Boscheinen, wissenschaftl. Mitarbeiter

Projekt-Finanzierung

durch den Landkreis Neu-Ulm

Überblick

Kooperationspartner
Landkreis Neu-Ulm
Lokale Agenda 21 Ulm
Europabüro der Stadt Ulm
Mitfahrzentrale
Universität Ulm
Projektdauer
Mai 2018 bis Dezember 2018
Geld­ge­ber
  • Sonstige
Pro­jektru­brik
  • Forschung & Transfer
Quer­schnitts­the­men
  • Ethik / Nachhaltigkeit / Verantwortung
  • Kommunikation
For­schungs­schwer­punk­te
  • Mobilität
Be­zugs­raum
  • National