GM-Do­cLab (Ge­sund­heits­ma­nage­ment La­bor)

Im DocLab forschen und lehren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema Digitalisierung der Medizin und Pflege. Neuartige mobile Digitaltechnik für die Medizin wird entworfen, gebaut und getestet. Telemedizinische Anwendungen, medizinische Geräte sowie anatomische Modelle werden für Studierende fassbar.

Das interdisziplinäre Ausbildungszentrum DocLab steht für eine praxis- und berufsnahe Ausbildung der Studierenden im Studiengang Physician Assistant an der HNU. Hier werden praktische ärztliche Fertigkeiten in den DocLab-Räumen mit Lehr- und Seminarräumen einschließlich realistisch eingerichteter Anamnese- und Untersuchungsstationen für die Lehrpraxis unterrichtet. Ziel ist die objektive standardisierte klinische Übung und Prüfung zur Sicherung der Qualität.

Professor Dr. Judith Mantz

Pro­fes­sor Dr. Ju­dith Mantz

Professorin Physician Assistant Laborleitung DocLab

Telefon: 0731/9762-1627

Standort: Hauptgebäude B, B.1.14

Zum Profil von Professor Dr. Judith Mantz

Kom­pe­ten­z­er­werb

Das DocLab stellt die praktische Ausbildung der Neu-Ulmer Studierenden sicher. Durch das interdisziplinäre DocLab-Curriculum werden unsere Studenten ab dem ersten Semester gezielt für ihren späteren Berufsalltag vorbereitet. Die wichtigsten ärztlichen Fertigkeiten, von der Blutabnahme bis zum schwierigen Patientengespräch, werden im Laufe des Studiums an Simulatoren, in Rollenspielen oder in komplexen Simulationsszenarien trainiert. Die Trainings können über eine Videoausrüstung übertragen werden. So ist ein gezieltes Feedback möglich.

Wir untersuchen

Wir erstellen Anamnesen

Wir kommunizieren

Wir nähen

Wir trainieren

Wir nutzen Technik

Wir üben praktisch

Wir simulieren

Wir intubieren

Prak­ti­sches Üben

Seit dem Sommersemester 2020 haben die Studierenden die Möglichkeit, praktische Fähigkeiten zu erlernen bzw. diese zu vertiefen.

An­ge­lei­te­tes Üben (AÜ)

mit ausgebildeten Ärzten

Die Studierenden werden mit Modellen und Simulatoren durch ausgebildete Ärzten in wichtigen medizinischen Fertigkeiten trainiert.

Frei­es Üben (FÜ)

unter Aufsicht von Tutoren

Die Studierenden können mit Modellen und Simulatoren selbständig oder unter tutorieller Betreuung Skills aus verschiedenen Fachbereichen üben. Organisiert durch die Tutoren des DocLabs und Fachbereichsleiter können sich Freitag nachmittags zwischen 16 und 19 Uhr Studierende auf Basis- und Fortgeschrittene-Level in den Fachbereichen Chirurgie, Innere Medizin, Notfallmedizin, Sonografie wichtige Fähigkeiten erlernen. 

Die im Rahmen des Peer Assisted Learning Konzepts eingesetzten studentischen Tutoren sind alle fachlich und didaktisch geschult. Studenten aus höheren Semestern werden durch die ärztlichen Fachbereichsleiter geschult. 

Durch die Tutoren wird ein individuelles Feedback unserer Studierenden ermöglicht, was für den persönlichen Lernerfolg von zentraler Bedeutung ist.

Si­mu­la­ti­ons­pa­ti­en­ten (SP)

Mithilfe von Schauspiel-Patientinnen und -Patienten (SP) werden im DocLab die kommunikativen Fertigkeiten der Studierenden trainiert. SP sind in besonderer Weise ausgebildete Laienschauspielerinnen und -schauspieler. Sie werden zum Einüben kommunikativer und praktischer Techniken in der medizinischen Ausbildung eingesetzt. 

Sie stellen Patienten dar, damit Medizinstudierende, Ärztinnen und Ärzte und Angehörige anderer Gesundheitsberufe Untersuchungstechniken, Gesprächsführung und professionelles Verhalten üben können, ohne wirkliche Patienten mit solchen Trainings zu belasten.

In intensiven Trainings mit Ärztinnen und Ärzten und Schauspieltrainierenden erarbeiten die SP sich die authentische Verkörperung der Biografie und Symptomatik.

Spe­zi­fi­sche La­boraus­stat­tung & -ein­rich­tung

Ausrüstungs- und Kursmaterial

  • Video-Kamera, Rollständer, Übertragungstechnik, Flatscreen (geplant)
  • Digitaler Visitenwagen, elektronische Patientenakte (geplant)
  • Digitaler Anatomietisch (geplant)
  • Div. Medizinische Verbrauchsmittel (insbesondere Wundversorgung)
  • Medizinische Übungsmaterial
  • Untersuchungsliegen
  • Ultraschall-Modell für Sonographie, Lerngerät Basic
  • Monitoring-Einheit für Vitalparameter
  • EKG Gerät, Lerngerät Basic
  • Gefäßdoppler
  • Finger Puls Oximeter
  • Anatomische Modelle
  • Schulungsskelett
  • Chirurgisches Übungsnahtsets
  • Untersuchungssets Blutdruckmeßgeräte, Stethoskop, Reflexhammer, Ecolight Diagnostikleuchte, Venenstauer
  • Stimmgabel mit Fuß
  • Ohrthermometer
  • Otoskop
  • Blutzuckermessgerät
  • Alkoholmessgerät
  • Infusionsgerät, Belüftung für Druck- und Schwerkraftinfusion
  • Übungsmaterial Labor, Injektion, Blutennahmen
  • Magensonde
  • Test für hygienisches Händewaschen
  • Medizinische Laborausrüstung - Lernlabor/Lerngeräte
  • Spirometer für die Lungenfunktionsdiagnostik, Lerngerät Basic
  • Untersuchungspuppe Rektal, rektales Untersuchungsmodell
  • Intradermal-Injektions-Simulator
  • Übungsmodell intradermale, subkutane und intramuskuläre Injektion
  • Simulator für intramuskuläre Injektion
  • Trainingsarm mit Hand für intravenöse, intramuskuläre und subkutane Injektion
  • Simulator Absaugtechnik - Nasen/Magensonde
  • Zentralvenenkatheter Simulator
  • Impftrainer
  • Puppe zur Blutabnahme, tragbare Injektionstrainer IV Arm und Hand
  • Augen-Untersuchungs-Simulator
  • Intubationsgerät
  • Beatmungsbeutel, Ambubeutel
  • Medikamenten Dummies
  • Auskultationstrainer
  • Ohren-Untersuchungs-Simulator
  • Becken-Untersuchungsmodell
  • Gynäkologischer Untersuchungssimulator
  • Brust-Tastuntersuchungssimulator für klinische Ausbildung
  • Männliches Blasenkatheter Modell
  • Übungsmodell Männergesundheit
  • Weibliches Blasenkatheter Modell
  • Reanimationspuppe
  • Intubationstrainer Erwachsener
  • Übungsdefibrilator / AED Trainer
  • Rescue Anne Trainer
  • GM Labor: Virtual Reality-Umgebung
  • GM Labor: Alterssimulationsanzug